Holstein Kiel Spieler Janni Serra: "Wir hatten wenig Rhythmus im Spiel"
Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Holstein Kiel "Haben wenig Rhythmus im Spiel gehabt"
Sport Holstein Kiel

Holstein Kiel Spieler Janni Serra: "Wir hatten wenig Rhythmus im Spiel"

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:16 18.10.2020
Von Andrè Haase
Janni Serra traf zum 1:0 gegen die Würzburger Kickers.
Janni Serra traf zum 1:0 gegen die Würzburger Kickers. Quelle: Daniel Karmann
Anzeige
Kiel

Stimmen zum 2:0-Sieg gegen die Würzburger Kickers.

Marco Komenda (KSV-Innenverteidiger): Es war heute eines der weniger guten Spiele von uns. Wenn man dann trotzdem auswärts 2:0 gewinnt, ist es aber doch überragend. Es war ein dreckiges Spiel.

Uwe Stöver (Geschäftsführer Sport KSV Holstein): Er war sicher nicht unser bestes Spiel. Das ist uns allen klar. Aber wir haben heute die Effektivität und mit zwei bis drei Torchancen zwei Tore erzielt. Wir sind mit dem Ergebnis und dem Punkteertrag zufrieden, aber spielerisch war es keine Glanzleistung. Wir sind aber zufrieden. Es sind zehn Punkte für unser Saisonziel.

Janni Serra (KSV-Torjäger und Torschütze zum 1:0): Wir haben wenig Rhythmus im Spiel gehabt und hatte extreme Probleme mit dem Spiel der Würzburger. Unsere beiden Chancen haben wir gut heraus gespielt und genutzt. Das war sehr wichtig.

Weitere News zu Holstein Kiel lesen Sie hier.

DER LIVETICKER ZUM NACHLESEN

2:0-Sieg gegen Würzburg - Holstein Kiel in Noten - Wahl stark
Andrè Haase 18.10.2020
2:0-Sieg in Würzburg - Holstein Kiel wieder Tabellenführer
Andrè Haase 18.10.2020
Marco Nehmer 17.10.2020