Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Holstein Kiel Gelios im Tor - Lee wohl im Kader
Sport Holstein Kiel

Holstein Kiel gegen Heidenheim: Gelios im Tor, Lee wohl im Kader

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:39 19.11.2020
Von Niklas Schomburg
Ioannis Gelios wird auch im Spiel gegen den 1. FC Heidenheim das Kieler Tor hüten. Quelle: Stuart Franklin/dpa
Anzeige
Kiel

"Ianni wird am Sonnabend im Tor stehen, er hat es in den vergangenen Spielen sehr gut gemacht, und wir müssen gute Leistung honorieren", erklärte Holstein Kiels Cheftrainer Ole Werner am Donnerstag im Rahmen der Spieltagspressekonferenz vor der Partie gegen den 1. FC Heidenheim (13 Uhr im Liveticker). "Er hat es verdient, im Tor zu bleiben, und ich bin sicher, dass er eine gute Leistung bringen wird." Der nach überstandener Covid-19-Erkrankung vor dem HSV-Spiel zurückgekehrte Thomas Dähne wird auf der Bank Platz nehmen.

Lee wird am Freitag erneut auf das Coronavirus getestet

Ob Werner am Sonnabend auch wieder auf Jae-Sung Lee zurückgreifen kann, ist noch offen. "Er ist wieder in Kiel, trainiert aber am Donnerstag und Freitag nur individuell", sagte Werner. "Vorbehaltlich eines negativen Tests am Freitag wird er aber am Sonnabend im Kader stehen." Der erste PCR-Test auf das Coronavirus am Donnerstag war negativ, wie Lees Bruder Jae-Hyuk Lee bei Instagram mitteilte. Lee absolvierte in Österreich beide Länderspiele der südkoreanischen Nationalmannschaft, wo es über das vergangene Wochenende acht positive Tests gegeben hatte.

Anzeige

Fehlen werden am Sonnabend im Holstein-Stadion definitiv Phil Neumann (Rotsperre), Marco Komenda (Aufbau nach Ermüdungsbruch im Fuß), Noah Awuku (Achillessehnenriss) und Jonas Sterner (Leistenprobleme).

Niklas Schomburg 18.11.2020
Niklas Schomburg 18.11.2020
Niklas Schomburg 18.11.2020