Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Holstein Kiel "Block 501" mobilisiert Fanszene
Sport Holstein Kiel

Holstein Kiels Fangruppierung "Block 501" ruft zu Unterstützung auf

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:45 19.05.2021
Von Andrè Haase
Die Fangruppierung "Block 501" ruft alle Fans zur Unterstützung am Sonntag auf.
Die Fangruppierung "Block 501" ruft alle Fans zur Unterstützung am Sonntag auf. Quelle: Uwe Paesler
Anzeige
Kiel

Turbulente und emotionale Wochen liegen hinter den Holstein-Protagonisten und den KSV-Fans, die dazu verdammt sind, die Spiele ihrer Mannschaft in der entscheidenden Phase in der Zweiten Bundesliga vom Sofa aus zu verfolgen. Steigen die Kieler Störche mit einem Sieg am Sonntag im Heimspiel gegen Darmstadt 98 um Ex-KSV-Coach Markus Anfang (15.30 Uhr im Liveticker) direkt in die Bundesliga auf? Um die Mannschaft dabei zu unterstützen, mobilisiert die Fangruppierung "Block 501" die KSV-Fanszene mit einem Aufruf.

Alles tun, damit Kiel Kopf steht

"Unser Verein steht mit einem Bein in der Bundesliga, und wir sind nicht dabei. Und noch viel wichtiger ist, dass sich unsere Mannschaft vor diesem historischen Spiel am Sonntag nicht den verdienten Rückhalt holen kann, um gestärkt in unser Aufstiegsspiel zu gehen", heißt es darin. "Es liegt an uns - Um der Mannschaft das richtige Mindset zu geben, müssen wir unverkennbar machen, dass wir fest an das Team glauben. Lasst uns Holstein zum größten Gesprächsthema der Stadt machen und den Gedanken um unseren Aufstieg unumgänglich in die Köpfe der Menschen unserer Stadt hämmern."

Ganz Kiel solle und müsse Farbe bekennen, heißt es in dem Aufruf weiter. "Hisst die Fahnen in euren Gärten, hängt Fahnen, Schals und Plakate in eure Zimmerfenster oder Autos und tragt das einzig wahre Trikot auf der Arbeit oder in der Fußgängerzone", lautet der Aufruf.

Lesen Sie auch:Die Aufstiegsparty muss warten - KSV-Fans zitterten am Stadion mit

Die Kieler sollen sich "nicht von Pessimisten besabbeln" lassen, sondern positiv und "mit breiter Brust" durch die Woche gehen, "um jedem Zweifelnden zu zeigen, dass wir dieses Jahr nicht den Kürzeren ziehen werden." Nur wenn die Fans "alles in eurer Welt Mögliche" täten, um dazu beizutragen, dass Kiel in den kommenden Tagen Kopf stehe, könne man dasselbe von der Mannschaft verlangen. "Kiel muss auf einer Welle der Euphorie schweben. Euphorie, die auch unsere Mannschaft erreichen wird", so lautet die Deklaration der Mitglieder des "Block 501".

Das Szenario um den direkten Aufstieg

Bei einem Sieg gegen Darmstadt ist der Aufstieg der KSV Holstein ins Oberhaus perfekt, egal wie Verfolger Greuther Fürth im Heimspiel gegen Fortuna Düsseldorf spielt. Spielen die Störche unentschieden, darf Fürth nicht gewinnen. Verlieren die Störche ihr Heimspiel, muss für einen Kieler Aufstieg auch Fürth in Düsseldorf verlieren. Denn ziehen die Franken mit der KSV punktemäßig gleich, haben sie die bessere Tordifferenz. Verpasst Holstein den direkten Aufstieg, geht es für die KSV in die Relagation gegen den Drittletzten der Bundesliga.

KSV in Quarantäne - Das Frühstück gibt's ans Bett
Marco Nehmer 18.05.2021
Andrè Haase 18.05.2021
Andrè Haase 18.05.2021