Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Holstein Kiel Jan Uphues bekommt mehr Verantwortung
Sport Holstein Kiel

Holstein Kiels Team-Manager Jan Uphues bekommt mehr Verantwortung

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:52 30.12.2020
Von Niklas Schomburg
Mehr Verantwortung: Jan Uphues wird zum 1. Januar 2021 neuer Organisatorischer Leiter Lizenzspielerabteilung der KSV Holstein. Quelle: Uwe Paesler
Anzeige
Kiel

Der gebürtige Münsteraner Uphues ist seit Juli 2018 als Teammanager für alle organisatorischen Themen rund um Neuverpflichtungen, Reiseplanungen, Spieltage und seit Beginn der Corona-Pandemie zusätzlich für die vollumfängliche Umsetzung aller durch das Hygienekonzept der DFL vorgegebenen Maßnahmen der Zweitliga-Mannschaft verantwortlich. Der 33-Jährige ist seit September 2015 bei der KSV Holstein fest angestellt, wo der Inhaber der Trainer-A-Lizenz schon während seines Studiums an der Christian-Albrechts-Universität im Nachwuchsleistungszentrum als Jugendtrainer begann. 

Der wöchentliche Newsletter der Sportredaktion

Was ist in dieser Woche bei Holstein Kiel los? Wer ist verletzt, wer in Topform? Erhalten Sie aktuelle Infos jeden Freitag in Ihr Postfach.

Lesen Sie auch: Holstein geht mit vollen Akkus ins neue Jahr

Anzeige

„Die organisatorischen und administrativen Herausforderungen rund um den Alltag im Profi-Fußball werden von Jahr zu Jahr größer – und das nicht nur aufgrund so unvorhersehbarer Umstände wie einer Pandemie“, erklärte Uwe Stöver. „Um dieser Entwicklung Rechnung zu tragen, haben wir uns entschlossen, mit Jan Uphues einem im Verein bekannten, höchst engagierten und kompetenten Team-Mitglied mehr Verantwortung zu übertragen.“
Uphues sagte, er habe in den vergangenen Jahren bei der KSV die unterschiedlichsten Facetten des Profifußballs kennengelernt und freue sich sehr "über das Vertrauen der Verantwortlichen und die Möglichkeit, in noch verantwortungsvollerer Position die Geschicke des Vereins mit zu gestalten."

Holstein Kiel Vor Spiel gegen Osnabrück - KSV mit vollen Akkus ins neue Jahr
Niklas Schomburg 30.12.2020
Niklas Schomburg 30.12.2020
Niklas Schomburg 29.12.2020