Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Holstein Kiel Holstein-Profis bei der Stiftung Drachensee
Sport Holstein Kiel Holstein-Profis bei der Stiftung Drachensee
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:46 09.12.2016
Von Andreas Geidel
Mit Manuel Janzer, Tim Siedschlag und Niklas Hoheneder (am Tisch sitzend von links) nahmen drei Holstein-Profis an der Weihnachtsfeier des Freizeitclubs Fußball der Stiftung Drachensee teil. Quelle: KN-online
Kiel

„Tatort“  war der Speisesaal der Werkstatt in der Hamburger Chaussee. Die Freizeitkicker sind regelmäßige Besucher der KSV-Heimspiele. Im Mittelpunkt des Interesses stand „Siedo“ Siedschlag – nicht zuletzt wegen seines knackigen Elfmetertores beim jüngsten 4:1 in Rostock. Am Sonnabend will der Tabellenvierte den dritten Sieg in Folge eintüten und damit möglicherweise auf Relegationsrang drei springen. Sollte Siedschlag zur Kieler Anfangsformation zählen, gäbe es schon vor dem Anpfiff den nächsten Feiergrund. Es wäre das 300. Herren-Pflichtspiel  des 29-Jährigen im Störche-Trikot, das der Mittelfeldspieler mit einer zwölfmonatigen Unterbrechung seit Sommer 2005 trägt.

Störche unterstützen Spendenaktion

Auch Holstein Kiel unterstützt die Spendenaktion für die beiden Kinder (3 und 7 Jahre) der Frau, die in Kronshagen von ihrem Mann angezündet wurde und verstarb. Die Cheerleader der KSV Holstein werden in der Halbzeit und am Ende der Drittliga-Partie zwischen Holstein Kiel und der SG Sonnenhof Großaspach (Sonnabend, 10. Dezember um 14 Uhr im Holstein-Stadion) für die Kinder der in Kronshagen beim Brandanschlag getöteten Frau sammeln und die Spende auf das Konto des Vereins „KN hilft e.V.“ mit dem Verwendungszweck „Kinder/Kronshagen“ einzahlen.

Seit sieben Partien ist Holstein Kiel ungeschlagen - nun soll am Sonnabend gegen die SG Sonnenhof Großaspach der dritte Dreier in Folge folgen. KN-online berichtet am Sonnabend (14 Uhr) live vom Spiel.

Andreas Geidel 09.12.2016

Wird Holstein Kiel in der Winterpause Spieler abgeben? Bekommt Ersatztorwart Robin Zentner in der Rückrunde seine Chance im Tor? Fragen wie diese haben unsere Leser und Nutzer dem Holstein-Trainer Markus Anfang gestellt. Sehen Sie hier seine Antworten im Video.

KN-online (Kieler Nachrichten) 08.12.2016

Der Himmel grau, die Stimmung bei Holstein Kiel aufgeheizt: Beim Kleinfeld-Turnier im Rahmen der Trainingseinheit am Mittwoch gerieten die in einem von drei Teams vereinten Alpha-Tiere Kenneth Kronholm, Dominik Schmidt, Dominic Peitz und Dominick Drexler kurzzeitig kräftig verbal aneinander.

Andreas Geidel 08.12.2016