Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Holstein Kiel Zwischen Super League und Zweiter Liga
Sport Holstein Kiel

"Holstein eins zu eins", Folge 29: Zwischen Super League und Zweiter Liga

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 21.04.2021
Von Niklas Schomburg
Niklas Schomburg und Marco Nehmer sprechen über das, was in dieser Woche bei Holstein Kiel wichtig ist.
Niklas Schomburg und Marco Nehmer sprechen über das, was in dieser Woche bei Holstein Kiel wichtig ist. Quelle: Screenshot
Anzeige
Kiel

Die "European Super League" ist nach Massenprotesten und Sanktionsandrohungen von Uefa und anderen Verbänden zwar schon wieder Geschichte - Fassungslosigkeit, Wut und Unmut über Real, Liverpool und Co. aber bleiben. Dabei ist der Plan einer Super League nur der nächste Schritt in einer Entwicklung des Profi-Fußballs - und die Champions-League-Reform nur das geringere Übel einer Wahl aus Pest und Cholera. Oder?

Ein paar Ebenen weiter unten steuert die Zweite Liga auf den Saisonendspurt zu. Seit Mittwoch stehen auch die Störche der KSV Holstein wieder auf dem Trainingsplatz. Am Sonnabend startet das Kieler Hammer-Programm: Beim Angstgegner VfL Osnabrück muss die KSV besser als nach der letzten Quarantäne aus den Startlöchern kommen, andernfalls dürfte es das gewesen sein mit dem Traum von der Bundesliga. Und: Innenverteidiger Stefan Thesker hat seinen Vertrag bei Holstein um zwei Jahre verlängert. Warum das wichtig für die Grundstruktur der Störche ist.

Über diese Themen und Fragen diskutieren die Holstein-Reporter Marco Nehmer und Niklas Schomburg in der 29. Folge von "Holstein eins zu eins", dem Video- und Podcast-Format der Kieler Nachrichten, das während der Saison wöchentlich auf KN-online und auf allen gängigen Streaming-Portalen erscheint.

Holsteins Corona-Fälle - Mühling und Ignjovski noch in Quarantäne
Marco Nehmer 21.04.2021
Marco Nehmer 21.04.2021
Marco Nehmer 21.04.2021