Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Holstein Kiel Wolf Paarmann verlässt Holstein Kiel
Sport Holstein Kiel Wolf Paarmann verlässt Holstein Kiel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:45 27.04.2020
Von Alexander Hahn
Wolf Paarmann arbeitet seit März 2016 als Leiter der Medienabteilung für Holstein Kiel. Quelle: Richter-Langbehn/Holstein Kiel
Anzeige
Kiel

Der 53-jährige Wolf Paarmann, ehemals Reporter der Kieler Nachrichten, verlässt Holstein Kiel nach vier Jahren als Pressesprecher der KSV auf eigenen Wunsch.

„Ich möchte mich bei Wolf Paarmann ganz herzlich für seinen kompetenten und engagierten Einsatz in den vergangenen Jahren bedanken“, sagt Wolfgang Schwenke, Kaufmännischer Geschäftsführer der KSV. „Der Aufstieg in die 2. Liga hat den Verein seinerzeit auch in medialer Hinsicht vor ganz neue Herausforderungen gestellt. Es war ein Glücksfall für die KSV, dass Wolf Paarmann schon vor der Aufstiegssaison angeheuert hatte und sehr tatkräftig anpackte, als wir damals noch mit einer sehr kleinen Crew in neue Gewässer segelten.“

Vertragsverlängerungen mit Mitarbeitern aus dem Funktionsteam

Derweil verlängerte Holstein die Verträge mit drei Mitarbeitern aus dem Funktionsteam:  Spielanalyst Philipp Pelka (30) und Physiotherapeut Timo Syroka (27) unterschrieben bis 2022, Physiotherapeut und Heilpraktiker Fabian Franzen (30) verlängert seinen auslaufenden Vertrag um ein weiteres Jahr bis zum 30.06.2021. 
„Wir haben bei der KSV ein professionelles und hoch engagiertes Funktionsteam, das sich mit Motivation, Spaß und Leidenschaft um alle Belange rund um die Lizenzmannschaft kümmert", sagte Uwe Stöver, Geschäftsführer Sport, nach den Vertragsverlängerungen. "Dieses funktionierende und eingespielte Team bildet eine wichtige Grundlage für unsere sportlichen Aufgaben und Ziele. Wir freuen uns daher sehr, dass wir in dieser Konstellation nun auch über den Sommer hinaus zusammen bleiben.“

Lesen Sie hier mehr über Holstein Kiel

Ex-Sportchef im Interview - Wohlgemuth spricht über Aus bei Holstein
Marco Nehmer 26.04.2020
Andrè Haase 26.04.2020
Andrè Haase 25.04.2020