Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Holstein Kiel KSV hakt Anfang-Prämie noch nicht ab
Sport Holstein Kiel KSV hakt Anfang-Prämie noch nicht ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:22 24.09.2019
Von Marco Nehmer
Am vergangenen Freitag bei Holstein im Stadion - und weiter "Zankapfel" zwischen der KSV und den Kölnern: Markus Anfang. Quelle: Uwe Paesler
Kiel

"Es ist noch keine Entscheidung gefallen", sagte Holstein-Präsident Steffen Schneekloth am Dienstag. Zuvor hatte die "Sport Bild" berichtet, die Kieler Vereinsführung habe die Nachzahlung abgehakt.

Kiel und Köln hatten vor der vergangenen Saison eine Prämienzahlung in Höhe von 500.000 Euro vereinbart, falls der ehemalige Holstein-Trainer Anfang mit den Kölnern den Aufstieg in die Bundesliga schaffen sollte. Anfang wurde jedoch drei Spieltage vor Saisonende beurlaubt und war zum Zeitpunkt des tatsächlichen Aufstiegs einen Spieltag später nicht mehr im Amt.

Anfang hatte die Kieler 2017 in die Zweite Bundesliga geführt. Ein Jahr später verpasste er mit Holstein erst in der Relegation den Bundesliga-Aufstieg. Anschließend wechselte er von der Förde zum damals gerade abgestiegenen 1. FC Köln.

Fußball-Zweitligist Holstein Kiel muss in der kommenden Zeit ohne Emmanuel Iyoha und Aleksandar Ignjovski auskommen. Beide laborieren jeweils an einem Muskelfaserriss. Am Dienstag musste zudem Finn Porath die Einheit abbrechen. Ob es für das Spiel bei der SpVgg Greuther Fürth reicht, ist ungewiss.

Marco Nehmer 24.09.2019

Ein packendes Regionalliga-Spiel sahen die 100 Zuschauer auf der Waldwiese. Hohes Tempo und Torchancen in Hülle und Fülle. Am Ende zogen die spielerisch starken Holstein Women gegen einen abgebrühten SV Henstedt-Ulzburg mit 1:3 den Kürzeren. Für die Kielerinnen war es die dritte Niederlage in Folge.

Michael Felke 24.09.2019

Die A-Junioren von Holstein Kiel boten eine der bis dato stärksten Saisonleistungen und rangen dem favorisierten Nachwuchs vom Hamburger SV in einem mit Rasse und Klasse geführten Derby mit 3:1 (0:1) nieder. Mit dem zweiten Saisonsieg meldet sich der Aufsteiger in der Erfolgsspur zurück.

Jürgen Schinke 24.09.2019