Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Holstein Kiel Holstein ohne Lee und Seo nach Spanien
Sport Holstein Kiel Holstein ohne Lee und Seo nach Spanien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:36 10.01.2020
Von Marco Nehmer
Werden in Kiel ihren Infekt auskurieren und nicht mit nach Spanien reisen: Jae-Sung Lee (li.) und Young-Jae Seo. Quelle: Uwe Paesler
Oliva

Schlechte Nachrichten für die KSV: Die beiden Südkoreaner Jae-Sung Lee und Young-Jae Seo gehören nicht zum 28-köpfigen Aufgebot für das am Freitag beginnende Wintertrainingslager an der spanischen Mittelmeerküste. Der Infekt, unter dem die beiden leiden, ist zu hartnäckig. Eine ärztliche Untersuchung am Donnerstag brachte die finale Entscheidung.

Sie werden auch nicht nachreisen bis zum Ende des Trainingscamps am Sonnabend kommender Woche. Die Ansteckungsgefahr dürfte zu hoch sein, zudem ist nicht absehbar, ob sie kurzfristig wieder ins Training einsteigen könnten.

Seo komplett raus

Lee hatte am Dienstag in Kiel zumindest individuell arbeiten und am Mittwoch Teile des Mannschaftstrainings absolvieren können. Seo war zuletzt komplett raus.

Stattdessen dabei: Die beiden Youngster Jonas Sterner und Barne Pernot. Sterner, 17 Jahre alt, hatte vor Kurzem einen ab Sommer gültigen Profivertrag unterschrieben. Pernot, 20, ist fester Bestandteil der U23 der Störche.

Mehr zu Holstein Kiel lesen Sie hier.

18 Grad und Sonnenschein – Oliva präsentierte sich am Donnerstag von seiner angenehmen Seite. Ein Hauch Sommer im Januar. Als die Fußballer des Zweitligisten Holstein Kiel noch im ungemütlichen Projensdorf trainierten, war die erste Störche-Vorhut schon auf dem Weg an die spanische Mittelmeerküste.

Marco Nehmer 10.01.2020

Der Fußball-Zweitligist Holstein Kiel fliegt am Freitagnachmittag in Spanien ein. Acht Tage Trainingslager in Oliva Nova stehen dann auf dem Programm. Der KN-Sportbuzzer war allerdings schon am Tag zuvor vor Ort und zeigt im Video, wo die Störche untergebracht sind und wo sie trainieren.

Andrè Haase 09.01.2020

Seit Mai 2019 steht Kenneth Kronholm bei Chicago Fire in der Major League Soccer (MLS) unter Vertrag. Nach fünf Jahren als Torwart von Fußball-Zweitligist Holstein Kiel. Den Jahreswechsel erlebte der Kult-Keeper an der Förde - und berichtete nun in der alten Heimat von seinem Abenteuer Amerika.

Marco Nehmer 09.01.2020