Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Holstein Kiel Thesker bleibt bis 2023 bei Holstein
Sport Holstein Kiel

Vertragsverlängerung - Stefan Thesker bleibt bis 2023 bei Holstein Kiel

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:24 19.04.2021
Von Marco Nehmer
Stefan Thesker bleibt den Störchen treu, unterschreibt einen neuen Vertrag bei Holstein Kiel bis 2023.
Stefan Thesker bleibt den Störchen treu, unterschreibt einen neuen Vertrag bei Holstein Kiel bis 2023. Quelle: Uwe Anspach/dpa
Anzeige
Kiel

Stefan Thesker bleibt an Bord: Der 30 Jahre alte Innenverteidiger verlängert seinen auslaufenden Vertrag bei Holstein Kiel bis 2023. Das gab die KSV am Montagnachmittag bekannt.

"Stefan Thesker gehört zu den erfahrenen Säulen unserer Mannschaft", sagte Holstein-Sportchef Uwe Stöver über den Defensivspezialisten, der seit 2018 an der Förde spielt. Stöver lobte den erfahrenen Profi als jemanden, der "mit einer tadellosen Einstellung und konstanten Leistungen" vorangehe.

Stefan Thesker: Habe weiterhin wahnsinnig Lust auf die Aufgabe"

Das wird er nun für zwei weitere Jahre. Thesker war zur Saison 2018/19 zu den Störchen gekommen, konnte sich nach Verletzungen und schwankenden Leistungen aber erst im November 2019 unter Ole Werner einen Stammplatz erkämpfen. Seitdem ist der frühere Spieler von Twente Enschede, Greuther Fürth, Hannover 96 und 1899 Hoffenheim erste Wahl bei der KSV.

"Ich habe einfach weiterhin wahnsinnig Lust auf die Aufgabe hier in Kiel", sagte Thesker zu seiner Verlängerung. "Ich bin überzeugt, dass der Verein in den letzten Jahren eine Mannschaft entwickelt hat, die über das Potential verfügt, auch in Zukunft erfolgreich zu sein. Ich werde weiterhin mit Einsatz und Leidenschaft vorweg gehen. Es gibt noch vieles zu tun."

Lesen Sie auch:Steffen Schneekloth: Die Relegation bleibt

Aktuell laboriert Thesker an den Folgen eines Achillessehnenanrisses, den er sich Ende Februar beim 1:2 in Fürth zugezogen hatte. Zu Saisonbeginn war er wegen eines Mittelhandbruchs ausgefallen, nach dem Pokal-Coup gegen den FC Bayern mit einem Muskelfaserriss. Ob er in dieser Saison noch einmal auf den Platz zurückkehrt, ist aktuell unklar.

Zweitliga-Spielplan-Chaos - Schneekloth: Die Relegation bleibt
Marco Nehmer 16.04.2021
Niklas Schomburg 16.04.2021