Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Holst. Schaufenster Reitsport mit Sportwert beim Nord-Cup Elmshorn 2020
Sport Reitsport Holst. Schaufenster Reitsport mit Sportwert beim Nord-Cup Elmshorn 2020
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:37 22.01.2020
Von Reitsport Pressemitteilung
Liev Silja Ströh mit Pony Libelle ist die Siegerin Holsteiner Schaufenster Pony-Jugendförderung in der Prüfung Nr. 2. Quelle: Privat
Elmshorn

Qualitätsvolle Starterfelder bestärkten den Wettbewerb beim Nord-Cup Elmshorn 2020 vom 17. bis 19. Januar in der Fritz-Thiedemann-Halle durch die Reiter aus Südjütland/Dänemark, Weser-Ems, Hannover, Hamburg  und  Schleswig-Holstein.  An allen drei Tagen wurde in der Fritz-Thiedemann-Halle Reitsport mit Sportwert gezeigt. In den Prüfungen mit überschaubaren Starterfeldern, konnte die Spannung vom ersten bis zum letztstartenden Reiter erhalten werden und das Publikum belohnte und honorierte die gezeigten Leistungen der Reiter mit Applaus.

Parcourschef Jörg Griese und sein Assistent Volker Wulf aus Westfahlen hatten den Reitern immer spezielle Aufgaben gestellt, die auch in der Junioren Tour (M*-Springen + M**Springen mit Stechen) für Reiter bis 18 Jahren zu absolvieren war. Vivien Beil (RV Aukrug) siegte im M*-Springen (0/54,02) vor Naemi Lou Merz (RuFV Hanerau Hademarschen) (0/56,53) und Tjade Carstensen (RV Obere Arlau) (0/59,02). Im M**-Springen mit Stechen ging es nicht nur um den Sieg, sondern auch um den Wanderehrenpreis des Mercedes-Benz  Autohauses Doose Lütjenburg. Zu einem Stechen kam es leider nicht. Nur Madita Bruhn (RuFV Südtondern)  blieb mit Chakira B fehlerfrei und siegte in 62,16 Sekunden vor Naemi Lou Merz (RuFV Hanerau Hademarschen) in 4/59,89 Sekunden und Elena Grußendorf  (RFV Engter) vom Landesverband Weser-Ems  mit 4/60,39 Sekunden. Auf dem Wanderehrenpreis  wird jetzt der Name der Siegerin Nord-Cup Elmshorn 2020  verewigt.

Bei der Großen Tour war mit 33 Startern von 48 Nennungen die Prüfung Kl. S* mit Stechen gut besetzt und es kamen nach einem spannenden ersten Umlauf acht Paare ins Stechen. Die Prüfung entschied Teike Carstensen (RV Obere Arlau) mit Ella von Kielslück in 0/*36,6 für sich vor Stefan Jensen (RuFV Südtondern) mit PM Curtis in 0/*42,14  und Mylen Kruse (RV Zeven)  vom Landesverband Weser-Ems mit Dobby TH in 0/*46,00.  Dobby TH, eine 9-jährige Holsteiner Stute von Larimar/Caretino,  ist ein Aushängeschild der Holsteiner Zucht und präsentierte sich mit absolutem Springvermögen, rittig und sportlich zugleich.

Am Sonntag ging es bei der Holsteiner Schaufenster Pony-Jugendförderung im A**-Pony-Springen mit Stechen um den Ehrenpreis der Landesregierung Schleswig-Holstein von Ministerpräsident Daniel Günther als Schirmherr der Veranstaltung und Schirmherr des Holsteiner Schaufensters 2020.  Bei 30 Startern von 38 Nennungen kamen 10 Paare ins Stechen. Liev Silja Ströh (Turniergemeinschaft nach Maas) durfte mit Pony Libelle durch ihren fehlerfreien Ritt im Stechen in 38,21 Sekunden den Ehrenpreis der Landesregierung Schleswig-Holstein und die Siegerschleife in Empfang nehmen.

Lillian Zoe Rehm-Voß (Ostermooriger RFV) mit Pony Solea und Amelie Wallenhauer (PSG Süderlügum)  mit Pony Pyrmont’s Picasso kamen beide auf Platz zwei, da sie das äußerst seltene Phänomen schafften, in der gleichen Zeit 0/*38,32  durchs Ziel zu reiten.

Züchter, die auch Eigentümer ihrer gezogenen Pferde sind, konnten an der Tour der HS-Züchter/Eigentümer Challenge teilnehmen.  Im M**-Springen starteten 21 Paare bei 31 Nennungen. Chepetta - 11 jährige Holsteiner Stute von Chepetto/Sir Shostakovich - siegte mit Reiterin Franziska Bunte für die Züchterin Silke Bunte in 0/50,37 vor Bond Lady v. A. -11 jährige Holsteiner Stute von Nekton/Lorentin I - mit Reiter Philipp Schulze für Züchterin Sigrid von Appen und vor Carisma - 15 jähriger Holsteiner Wallach - mit Reiter Laura-Jane Hackbarth (RV St. Peter Ording) für Züchter Otto Lilienthal in 0/51,76. Im zweiten Springen der HS-Züchter/Eigentümer Challenge, Kl. S mit Stechen,waren ebenfalls 21  Starter und davon konnten sich fünf  für das Stechen qualifizieren. Mit 0/36,97 entschied wiederum Franziska Bunte mit Chepetta für die Züchterin Silke Bunte und nahm den Wanderehrenpreis der Dithmarscher Brauerei in Empfang. Platz zwei belegte Züchter Karl-Heinz Markussen mit dem 12-jähr. Holsteiner Wallach Casco  von Cassini II/Caretino mit Reiter Stefan Jensen  (RuFV Südtondern) in 0/*37,65 und Platz drei Maren Schmidtpott  für die 11-jähr. Holsteiner Stute Rockybella von Nekton/Chamonix in 0/*41,89.

Der Reiter-Nachwuchs für Morgen konnte im Schnupper-Stilspringen der Kl. E Turniererfahrung sammeln.  Insgesamt 15 Reiter haben gemeinsam mit ihren Ponys den Parcours besichtigt und stellten sich der Richterjury zur Beurteilung. Antonia Stelter (RV Hof Eggestedt) hat sich mit Pony Ole am besten präsentiert und siegte mit der Wertnote 7,8 vor Charlotte Margaretha Rixen ((RSG Groß Buchwald) mit Pony Preaston Priestwood (WN 7,7) und Henrike Amalie Mougin (Fehmarnscher Ringreiterverein) mit Pony Carach (WN 7,6). Die Jungzüchter vom Pferdestammbuch SH/HH unter der Regie von Claudia Clausnitzer körten Preaston Priestwood, ein Welsh-B Pony Wallach - als das rassetypischste Kinder-Pony dieser Prüfung. In einem Schaubild konnten Ponyreiter, die zum größten Teil erst  kurze Zeit im Sattel sind, ihr Talent unter Beweis stellen.

Die Hengststall-Besichtigung des Holsteiner Verbandes war für viele Besucher eine besondere Gelegenheit, die eventuellen Väter ihrer zukünftigen Fohlen zu begutachten, denn Sport + Zucht gehören zusammen.
Ergänzend zum Sportgeschehen hat das UKE beim Nord-Cup Elmshorn 2020 vor Ort unter dem Motto „Athletisch im Sattel“ auf ein spezielles Trainingsprogramm für Pferdesportler aufmerksam gemacht.

Die Leitbilder des veranstaltenden Vereins zur Förderung des Reiter- und Pferdelandes SH e.V. als Trägerverein für das Holsteiner Schaufenster - HS-Jugendförderung  und Reitsport in die Gesellschaft bringen - konnten beim Nord-Cup Elmshorn 2020 umgesetzt werden.

Die Ergebnisse vom Nord-Cup Elmshorn 2020 finden Sie hier.
Fotos, Berichte und weitere Informationen auf www.holsteiner-schaufenster.de.

Nord-Cup Elmshorn 2020 vom 17. bis 19. Januar 2020 – das Reitsport-Event im Norden mit hoher Beteiligung

Reitsport Pressemitteilung 14.01.2020

Nord-Cup Elmshorn 2020 mit HS Jugend-Challenge und HS Züchter-Eigentümer Challenge vom 17. bis 19. Januar in der Fritz-Thiedemann-Halle in Elmshorn

06.01.2020

Die Jugend der Reiterverbände aus Hamburg, Niedersachsen, Bremen, Weser-Ems, Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein und Südjütland/Dänemark trifft sich vom 17. bis 19. Januar 2020 in der Fritz-Thiedemann-Halle zum Reitsport-Event im Norden.

Reitsport Pressemitteilung 10.12.2019