Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Nachrichten: Reitsport Champ-Trophy in Raisdorf
Sport Reitsport Nachrichten: Reitsport Champ-Trophy in Raisdorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
09:00 18.07.2013
Von Jessica Bunjes
Auch Routiniers wie Melanie Müller (hier auf Chloe) freuen sich schon auf Raisdorf. Quelle: jem
Anzeige
Raisdorf

Für besonderen Zuschauerandrang wird die fünfte Etappe der Champ-Mannschaftstrophy sorgen, die am Sonnabend um 18 Uhr angeklingelt wird. Gut 1000 Startplätze sind bei Meldestellenchefin und Vereinsvorsitzenden Kirstin Schorat für die 25 Prüfungen eingegangen. Sportlicher Höhepunkt ist das M-Springen mit Stechen, das am Sonntag um 18.15 Uhr beginnt. 36 Reiter wollen sich in dem Wettbewerb für die Leistungsklassen 3 und 4 miteinander messen. Angeboten werden auch verschiedene Dressuren, angefangen beim Dressurreiterwettbewerb der Klasse A bis hin zur M-Dressur (Sonntag, 15.30 Uhr), in der immerhin 31 Reiter starten wollen.

Anzeige

 Zur Verfügung stehen für die Wettbewerbe eine Halle sowie zwei Außenplätze. Da es trocken geblieben ist, wird voraussichtlich wieder auf dem Grasplatz gesprungen. Wer die vier vorangegangenen Etappen der Champ Trophy zum Maßstab nimmt, kann spätestens am Sonnabend (18 Uhr) einen Massenauflauf am Parcours erwarten. Denn die Teilnehmer im höchst dotierten deutschen Nachwuchs-Mannschaftswettbewerb, unterstützt von der Pferdefuttermarke Champ, gehen vor dem Finale in Felm (26. bis 28. Juli) in Raisdorf letztmals auf Punktejagd. Noch führt Titelverteidiger Landgraben (87 Punkte), aber die ersten sechs Teams liegen nur einen Wimpernschlag auseinander. Birkengrund/Schönhorst hat mit zwei Etappensiegen in Landgraben und Waabs nach seiner Schlappe zum Auftakt in Schönberg ordentlich aufgeholt, aber Rossgarten (Kiel) zeigt konstant gute Leistungen und liegt im Ranking auf Platz drei (84). Die zweite Position hält der Ausrichtende Verein RG St. Hubertus Raisdorf, die nie spektakulär aber immer solide am Ball blieb (85). Ein Sieg in Raisdorf bringt 25 Punkte und wird damit Indikator sein, wer in Felm Chancen auf den großen Sieg hat. „Es ist unfassbar spannend“, so Serieninitiator und Felm-Chef Thomas Stahl.