Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Nachrichten: Reitsport Tennessee Walker: Die bequemste Art zu reiten
Sport Reitsport Nachrichten: Reitsport Tennessee Walker: Die bequemste Art zu reiten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:34 12.04.2018
Von Hans-Jürgen Schekahn
Die im Norden seltene Pferderasse Tennessee Walker ist am Wochenende in Giekau zu sehen. Quelle: Privat
Anzeige
Giekau

Tennessee Walker sind eine besondere Pferderasse aus den USA, die sich durch ihre drei verschiedene Gangarten auszeichnet. Im Running Walk erreichen die Tiere Geschwindigkeiten wie ein Trabber. Der Tennessee Walking Horse Club Europe trägt auf der Galloway Star Ranch in Giekau am Wochenende Wettbewerbe aus und zeigt eine Show.

„Hier im Norden ist diese wunderschöne Pferderasse noch wenig bekannt“, sagt Nadine Arnert, Vorsitzende des Pferdeverbandes der Walker. Sie hofft, dass die Veranstaltung vom 13. bis zum 15 April, viele Besucher anlockt, die Näheres über die Tennessee Walker erfahren möchten. 25 Reiter treten in zwei verschiedenen Gangarten in mehreren Vielseitigkeitsdisziplinen an. Am Freitag beginnen die Prüfungen um 18 Uhr. Die Show startet am Sonnabend um 10 Uhr. Sonntag reiten die Tennessee Walker noch einmal von 9.30 bis 12 Uhr.

Anzeige

Die Walker zeichnen sich durch ein ruhiges und gutmütiges Temperament aus. Im Freizeit und Turniersport sind sie beliebt wegen ihrer natürlichen, flachen Gänge. Der Reiter sitzt bequem und fast erschütterungsfrei im Sattel. Die Gangarten sind Flat Walk, Running Walk und Canter. Die Gangart prägte auch den Namen der Rasse.

Die einzelnen Schritte der Pferde sind dabei länger als üblich. Die Hinterhufe treffen weit vor den Abdrücken der Vorderhufe auf den Boden. Im Flatwalk kommen die Tiere auf ein Tempo von acht bis elf Kilometer in der Stunde. Beim schnelleren Running Walk erreichen sie bis zu 16 Kilometer in der Stunde. Ein weiteres Charakteristikum: Viele Walker verfügen über eine besonders lange Mähne. In den USA sind sie die beliebteste Pferderasse überhaupt.

Die Pferde haben ein Stockmaß von 1,40 bis 1,79 Meter und werden englisch und western geritten. Deshalb sind die Disziplinen der Show so vielfältig.

Reitsport Pressemitteilung 11.04.2018
Nachrichten: Reitsport Deutsches Spring- und Dressur-Derby - Emotionen auf vier Beinen
Jessica Bunjes 11.04.2018
Reitsport Pressemitteilung 10.04.2018