Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Nachrichten: Reitsport Groß Rönnau verzichtet vorläufig auf Pferdesteuer
Sport Reitsport Nachrichten: Reitsport Groß Rönnau verzichtet vorläufig auf Pferdesteuer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:24 14.07.2015
Von Anne Holbach
Foto: Bügermeisterin Gesche Gilenski im Gespräch mit Dieter Medow, Vorsitzender des Pferdesportverbandes SH.
 Bügermeisterin Gesche Gilenski im Gespräch mit Dieter Medow, Vorsitzender des Pferdesportverbandes SH. Quelle: Frank Peter
Groß Rönnau

Bürgermeisterin Gesche Gilenski (CDU), die die Steuer angeregt hatte, soll nun zunächst mit den Reitern, Pferdeverbänden und Reitstallbesitzern ins Ge...

Mehr zum Thema

Der Vorschlag von Bürgermeisterin Gesche Gilenski, in Groß Rönnau als erste Gemeinde in Schleswig-Holstein eine Pferdesteuer einzuführen, stößt im Land auf massive Kritik – nicht nur von Reitern.

Anne Holbach 09.07.2015
Kontra-Kommentar - Jessica Bunjes zur Pferdesteuer

Um die Gemeindefinanzen ist es schlecht bestellt, und guter Rat ist wieder teuer. Möglicherweise demnächst für Pferdebesitzer, denen, zur Aufbesserung leerer Kassen, die Pferdesteuer droht. Hundebesitzer können davon ein trauriges Lied singen, wenngleich auch nicht so laut, da eine Lenkungssteuer zur Hundehaltung zumindest in Städten halbwegs nachvollziehbar scheint.

Jessica Bunjes 09.07.2015

Die Bürgermeisterin von Groß Rönnau ist mutig. Sie stellt die Pferdesteuer in ihrer Gemeinde zur Debatte, obwohl sie genau weiß, dass die Reiterschaft in der Umgebung dagegen Sturm laufen wird.

Anne Holbach 09.07.2015
KN-online (Kieler Nachrichten) 14.07.2015
2. Qualifikation Holsteiner Schaufenster 2015 - Förderung der Jugend im Reitsport
Reitsport Pressemitteilung 14.07.2015
Reitsport Pressemitteilung 14.07.2015