Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Nachrichten: Reitsport Mit Glück und Vincenzo
Sport Reitsport Nachrichten: Reitsport Mit Glück und Vincenzo
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:07 01.10.2019
Von Tara Gottmann
Neue Landesmeisterin im Springen: Vieca Sophie Bade auf Vincenzo NRW. Quelle: Tara Gottmann
Bad Segeberg

Im strömenden Dauerregen ritten die Dressur- und Springreiter am Sonntag auf dem Landesturnierplatz in Bad Segeberg um die Landesmeisterschaft im Ponyreiten und -fahren. In der Dressur setzte Allegra Schmitz-Morkramer (Hamburg) ihre Siegesserie fort. Bei den Landesmeisterschaften siegte sie bei den Children mit ihrem Großpferd Lavissaro bereits in allen drei Wertungsprüfungen. Das wiederholte sie nun in der Ponytour auf L**-Niveau mit ihrer Loreley, wobei sie alle drei Dressuren mit einigen Prozentpunkten Abstand gewann.

Glück im Springen hatte die neue Landesmeisterin Vieca Sophie Bade (Braderup): Im zweiten Wertungsspringen ritt sie nach dem letzten Sprung nicht durch die Ziellinie und musste noch einmal zurück reiten. Die Richter entschieden jedoch, dass es sich nicht um eine Volte und damit eine Verweigerung gehandelt hatte, weshalb sie lediglich einen Fehler für das Überschreiten der erlaubten Zeit bekam. Mit ihrem Vincenzo NRW blieb das der einzige Fehler in den drei Wertungsprüfungen. Lediglich im Stechen des dritten Springens unterlief ihnen ein Abwurf. Da nur zwei Reiter ins Stechen kamen, machte auch das nichts: Der Sieg in dieser Prüfung ging ebenfalls an die Reiterin von der PSG Süderlügum.

Die erste Goldmedaille gab’s schon am Sonnabend: Stella Maria Rehm sicherte sich mit ihrem Pony Caribian Dance den Landesmeistertitel in der Vielseitigkeit. Die Vielseitigkeitsreiter starteten in diesem Jahr mit der Teilprüfung Gelände. Und das bereits am vergangenen Freitag während des A**-Geländerittes für den Landeswettkampf der Reitabteilungen. Rehm konnte mit einem dritten Rang im Gelände mit nur einigen Zeitfehlern eine gute Grundlage für ihren Sieg schaffen. Durch die beste Leistung im Dressurvierreck konnte die Havekosterin einen Vorsprung aufbauen, durch den auch zwei Abwürfe im abschließenden Springparcours nichts mehr am Endergebnis änderten. „Mir geht es sehr gut jetzt. Ich hätte nicht damit gerechnet, wir haben auf jeden Fall unser Ziel erreicht, mehr als das“, so Rehm freudestrahlend.

Das Nachsehen dabei hatten die Landesmeister 2018, Charlotte Westphal (Malente) und Streicher: Sie hatten zwar die besten Ergebnisse in Springen und Gelände, eine nicht ganz so gelungene Dressur machte jedoch die Titelverteidigung zunichte – Silber.

Ergebnisse Landesponyturnier
SH/HH-Pony-Dressur-Landesmeisterschaft
Gold: Allegra Schmitz-Morkramer (Hamburg) auf Loreley - 215,70
Silber: Lilly Koop (Melsdorf) auf Rohlsdorfs Carribean Dream - 203,57
Bronze: Marie Holtfreter (Hamburg) auf Dancing Daylight NRW - 202,14

SH/HH-Pony-Spring-Landesmeisterschaft
Gold: Vieca Sofie Bade (Braderup) auf Vincenzo  NRW - 1,00
Silber: Lotta Gellhorn (Ascheffel) auf GVK Richthofen - 4,00
Bronze: Charlotte Westphal (Griebel) auf Streicher - 4,00

SH/HH-Vielseitigkeits-Landesmeisterschaft
Gold: Stella Maria Rehm (Havekost) auf Caribian Dancer - 49.60
Silber: Charlotte Westphal (Griebel) auf Streicher - 55.50
Bronze: Annelie Kühl (Dettmannsdorf) auf Dingo - 58.10

SH/HH-Championat 5-+6-jähr. Dressurponys
1. Liv Malin Heite (Rodenbek) auf Heitholms Dempsey - 8.40

SH/HH-Championat 5-+6-jähr. Springponys
1. Johanna Beckmann (Brunsbüttel) auf Mescal - 9.2

SH/HH-Pony-Reitpferde-Championat, 3-jähr. (1. Abt.):
1. Heidi Elina Takala (Lutzhorn) auf Grenzhoehes Oakley - 8.20
(2. Abt.): 1. Natasha Nazila Lotz (St. Peter-Ording) auf Strandgaards She’s Right - 8.10

SH/HH-Pony-Reitpferde-Championat, 4-jähr. (1. Abt.):
1. Christina Ellendt (Heikendorf) auf Ehrenhains Comanchee - 8.60
(2. Abt.): 1. Kimberley-Elisabeth Hinrichs (Rendsburg) auf Tiara S - 8.50

SH/HH-Pony-Eignungs-Championat
1. Janet Maas (Melsdorf) auf Heitholm’s Run Away - 8.20

Komb. Abteilungswettkampf der Pony-Reitabteilungen um die Landesponystandarte

Komb. Abteilungswettkampf Landesponystandarte (38 kB)

Alle weiteren Ergebnisse des Landesponyturniers finden Sie hier.

Delozier/Schiergen mit Überraschungssieg durch Kronprinz in Düsseldorf

Reitsport Pressemitteilung 30.09.2019
Nachrichten: Reitsport 71. Landesmeisterschaften - Titelsammlung komplett

Fehmarnerin Inga Czwalina reitet zum Titel in Bad Segeberg

Tara Gottmann 23.09.2019

In der Dressur fiel die Entscheidung in der Landesmeisterschaft der großen Tour mehr als eindeutig aus

Tara Gottmann 23.09.2019