Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Nachrichten: Reitsport Equiline Youngster Cup feiert Finale in der Olympiahalle
Sport Reitsport Nachrichten: Reitsport Equiline Youngster Cup feiert Finale in der Olympiahalle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:48 24.11.2019
Bei den 7-jährigen Pferden gewinnt Holger Wulschner den Equiline Youngster Cup. Quelle: Sportfotos-Lafrentz.de
München

Der Equiline Youngster Cup zelebrierte bei den MUNICH INDOORS sein Saisonfinale. In der Münchner Olympiahalle kamen nochmal die Hoffnungsträger der internationalen Springreiterelite zusammen. Und am Ende war klar: Die beiden Derby-Sieger Holger Wulschner und Nisse Lüneburg haben die besten Youngster im Stall.

Punkten konnten die internationalen Springreiter in dieser Serie mit verschiedenen Pferden – Voraussetzung war, dass es eben sieben- und achtjährige Pferde waren, mit denen sie sich über die Saison verteilt im Equiline Youngster Cup präsentierten.

Die finale Etappe des Equiline Youngster Cup bei den MUNICH INDOORS sicherte sich in der Altersklasse der Siebenjährigen die Britin Ellen Whitaker mit Hulahupe JR, einem KWPN-Wallach von VDL Bubalu. Zweiter wurde Holger Wulschner (Passin) mit dem Diamant de Semilly-Sohn Diamant de Plaisir vor Janne Friederike Meyer-Zimmermann (Pinneberg) mit dem Holsteiner Hengst Quim. Bei den Achtjährigen holte sich Nisse Lüneburg (Hetlingen) mit dem Jimy de Pravia-Sohn Look at me R die meisten Punkte dieser letzten Station. Zweiter wurde Tobias Meyer (Lastrup) mit dem Hannoveraner Coupon von Coupe de Coeur gefolgt von Annelies Vorsselmans (BEL) mit der niederländischen Indoctro-Tochter Madison.

Im Endklassement ergab sich nach der Etappe in der Olympiahalle der Sieg bei den Siebenjährigen für Holger Wulschner, der neben den Punkten aus München noch den Topscore bei der OWL Challenge in Paderborn gelandet hatte. Ihm folgen in der Gesamtwertung Shooting-Star Finja Bormannn und Janne Friederike Meyer-Zimmermann.

Nisse Lüneburg sicherte sich mit dem Sieg in München auch den Gesamtsieg der Serie in der Altersklasse der Achtjährigen. Der dreifache Derby-Sieger hatte im Laufe der Saison bereits in Hamburg und Paderborn gepunktet und führt mit deutlichem Abstand das Ranking an. Ihm folgen Hendrik Sosath und Olivier Philippaerts (BEL).

Wie effizient und wichtig der Equiline Youngster Cup ist, zeigen die vielen hocherfolgreichen Pferde, die einst durch diese Serie ihre ersten Erfahrungen auf internationalen Turnieren sammelten. Dazu gehörte zum Beispiel der Hengst London, mit dem der niederländische Spitzenreiter Gerco Schröder 2012 bei den Olympischen Spielen in der britischen Hauptstadt Doppelsilber holte. L.B. Convall startete mit Christina Liebherr (SUI) in dieser Nachwuchstour, 2016 siegte er mit Philipp Weishaupt im Großen Preis von Aachen und ein Jahr später im Großen Preis von Calgary.

Über Equiline
Der italienische Reitsportausstatter Equiline ist seit über 35 Jahren einer der weltweiten Marktführer. Ob elegante Turniermode für den Dressurreiter, schnittige Outfits für den Springreiter oder stylische Ausrüstung für Training und Freizeit, Equiline kombiniert italienischen Schick mit topmodernen sowie funktionalen Materialien und macht die Kleidung damit zum Allzeitwegbegleiter für Sie und Ihn. Aber auch fürs Pferd gibt es die komplette Ausrüstung von A wie Abschwitzdecke bis Z wie Zaum in Spitzenqualität. Mit einer exklusiven Sattelkollektion wird Equiline den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen dieser wichtigsten Verbindung zwischen Reiter und Pferd – eben dem Sattel – gerecht. Ebenso umfangreich und innovativ sieht es bei den zahlreichen Gebissen aus, die es im Equiline-Angebot gibt. Last but not least wartet Equiline mit einem selbstkonzipierten Sicherheitssteigbügel auf, der Maßstäbe im Reitsport setzt. Getestet werden alle Equiline-Produkte übrigens von einer exquisiten Expertise, nämlich von absoluten Weltklasse-Reitern wie Billy Twomey (IRL), Ben Maher (GBR), Laura Kraut (USA), Lauren Hough (USA) und Dorothee Schneider (GER).

Stationen des Equiline Youngster Cup 2019
PARTNER PFERD, Leipzig, 17.-20. Januar 2019
Deutsches Spring- und Dressur Derby, Hamburg, 29. Mai – 2. Juni 2019
Paderborn Challenge, Paderborn, 11.-15. September 2019
MUNICH INDOORS, München, 21.-24. November 2019

Ranking des Equiline Youngster Cup 2019, Siebenjährige
1. Holger Wulschner (GER), 37
2. Finja Bormann (GER), 27
3. Janne Friederike Meyer-Zimmermann (GER), 26
4. Christoph Kläsener (GER), 20
4. Ellen Whitaker (GBR), 20
4. William Whitaker (GBR), 20
7. Felix Haßmann (GER), 18
8. Christian Ahlmann (GER), 17
8. Katrin Eckermann (GER), 17
8. Kathrin Müller (GER), 17

Ranking des Equiline Youngster Cup 2019, Achtjährige
1.  Nisse Lüneburg (GER), 43 Punkte
2.  Henrik Sosath (GER), 23
3. Olivier Philippaerts (BEL), 22
4. Alexa Stais (RSA), 21
5. Christian Kukuk (GER), 20
5. Oliver Lazarus (RSA), 20
5. Shane Sweetnam (IRL), 20
8. Laura Klaphake (GER), 18
9. Christian Ahlmann (GER), 17
9. Denise Svensson (SWE), 17
9. Chloe Reid (USA), 17
9. Tobias Meyer (GER), 17

Isabell Werth hat zum 16. Mal in ihrer Karriere den Titel „German Dressage Master“ gewonnen

Reitsport Pressemitteilung 17.11.2019

Am zweiten Tag der nationalen Jugend-Challenge in Verden siegte das Team aus Schleswig-Holstein im Mannschafts-Springen der Bundesländer vor Westfalen und Mecklenburg-Vorpommern.

Reitsport Pressemitteilung 17.11.2019

Zum ersten Mal in ihrer Karriere hat Jessica von Bredow-Werndl die Weltcup-Kür im Rahmen der Stuttgart German Masters gewonnen.

Reitsport Pressemitteilung 17.11.2019