Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Nachrichten: Reitsport Finalisten der Champ-Trophy wollen angreifen
Sport Reitsport Nachrichten: Reitsport Finalisten der Champ-Trophy wollen angreifen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:23 19.07.2016
Von Jessica Bunjes
Serieninitiator Thomas Stahl blickt dem Finale mit Vorfreude entgegen. Quelle: Jessica Bunjes (Achiv)
Raisdorf

Bereits seit der dritten von fünf Qualifikationen für das Finale der Champ-Trophy hat sich die Top Acht herauskristallisiert. Gleich mit zwei Mannschaften ins Geschehen eingestiegen war der Reitverein Kropp, der sich sogar mit beiden Teams einen Platz im Finale erritt: Während Kropp I in Raisdorf siegte, gewann Kropp II die vierte Etappe in Waabs und sicherte sich dank konstant guter Leistungen mit 107 Punkten zudem die Führungsposition.

Favoriten haben sich nicht qualifiziert

Mit 103 Punkten folgt Finalgastgeber Felm auf dem zweiten Rang der Gesamtwertung, Kropp I und St. Hubertus Raisdorf I folgen (102 Punkte) vor Rossgarten (101), Heidberg (95), Birkengrund-Schönhorst (93) und Dobersdorf-Schönkirchen (70). Im Finale, in dem um doppelte Punkte geritten wird, ist also noch einiges möglich. Nicht qualifiziert haben sich die beiden Favoriten – Vorjahres-Seriensieger Looperholz sowie Malente-Eutin, die 2015 als Serien-Neulinge positiv aufgefallen waren. Sie konnten allerdings nicht an vergangene Leistungen anknüpfen.

„Sehr gute Leistungen“ bescheinigte Serieninitiator Thomas Stahl den Teilnehmern in der Summe. „Es waren schöne, zivilisierte Ritte zu sehen. Obwohl gegen die Uhr angetreten werden musste, gab es kein Geheize und Gehetze.“ Er erwartet in Felm „eine ganz spannende Geschichte.“

Das aktuelle Ranking der Champ-Trophy finden Sie hier.

Winke, winke für die Olympiakandidaten. Im Anschluss an den Großen Preis von Aachen marschierten die für Rio nominierten Dressur-, Spring-, Vielseitigkeits- und Para-Dressurreiter im Springstadion in der Soers ein, um sich vom begeisterten Aachener Publikum gebührend verabschieden zu lassen.

 

Reitsport Pressemitteilung 17.07.2016

Was für eine Geschichte. Fünf Jahre ist es her, dass Philipp Weishaupt beim CHIO Aachen seine Freundin Bliss Heers – wie er ist die US-Amerikanerin Springreiterin – kennengelernt hat. Gestern Abend haben sich die beiden verlobt, und heute gewinnt er den Rolex Grand Prix, den Großen Preis von Aachen.

Reitsport Pressemitteilung 17.07.2016

„Jetzt bin ich entspannt!“, stieß Dressur-Bundestrainerin Monica Theodorescu einen Seufzer der Erleichterung aus, nachdem sie ihre drei Reiterinnen nach deren Auftritten im Deutsche Bank Preis beim CHIO Aachen 2016 empfangen hatte – wobei keine von den dreien mit weniger als 86,925 Prozentpunkten bewertet worden war.

Reitsport Pressemitteilung 17.07.2016