Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Nachrichten: Reitsport Wer holt sich den Topscore auf dem Schützenplatz
Sport Reitsport Nachrichten: Reitsport Wer holt sich den Topscore auf dem Schützenplatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:25 30.08.2018
Von Reitsport Pressemitteilung
Janne Friederike Meyer-Zimmermann sprang mit Büttner’s Minimax im vergangenen Jahr auf Platz zwei im Championat von Paderborn, der Qualifikation zur DKB-Riders Tour Wertungsprüfung. Quelle: Sportfotos-Lafrentz.de
Paderborn

Mit seinem Sieg bei der Münsteraner Station der Serie hat Christian Ahlmann seine Führung zwar deutlich ausgebaut, aber in Paderborn starten einige, die darauf lauern, gleich zu ziehen oder den Marler vor der finalen Station in München zumindest mächtig unter Druck zu setzen.

Zum Beispiel Denis Nielsen. Er siegte bei der Auftaktetappe in Hagen und hat sich für Paderborn einiges vorgenommen. Der Deutsche Meister von 2015 bringt seine Nummer eins im Stall, DSP Cashmoaker, mit an die Pader und ist zurzeit der einzige, der mit Christian Ahlmann gleichziehen könnte. Dafür muss er allerdings einen Sieg im Großen Preis von Paderborn, der Wertungsprüfung der DKB-Riders Tour, am Sonntag einfahren. Der österreichische Topreiter Christian Rhomberg schaffte es im vergangenen Jahr auf Platz drei in der Gesamtwertung, derzeit liegt er auf Platz fünf und könnte sich mit einer guten Platzierung in Paderborn wieder auf das Treppchen vorarbeiten und sich somit in eine aussichtsreiche Position für die Endabrechnung bringen.

Zum ersten Mal bei der DKB-Riders Tour dabei ist Sandra Auffarth, derzeit noch amtierende Doppelweltmeisterin der Vielseitigkeit. In Hamburg hat sie mit einem sensationellen dritten Platz im Deutschen Spring-Derby, gleichzeitig zweite Station der Serie, schon wertvolle Zähler fürs Ranking gesammelt. Jetzt hat sie Lust auf mehr und freut sich auf ihren ersten Start auf dem herrlichen Schützenplatz. Dagegen Stammgast ist eine andere hocherfolgreiche Amazone, nämlich Janne Friederike Meyer-Zimmermann. Ihr gelang es 2015 die DKB-Riders Tour zu gewinnen und wurde zum Rider of the Year gekürt. Zu diesem Erfolg hatten ihr damals auch die erzielten Punkte aus Paderborn verholfen. Mit dem championatserprobten Max Kühner (AUT) und Gerit Nieberg starten bei der Paderborn Challenge zwei weitere Kandidaten, die auf dem Schützenplatz den entscheidenden Sprung an die Fersen von Christian Ahlmann schaffen können. Spannung ist jedenfalls angesagt!
SySa/Equiword)

Ticktes im Vorverkauf: Preise und Details sind unter www.paderborn-challenge.de in der Rubrik Tickets aufgeführt. Eine Buchung ist im Ticketformular auf der Website möglich. Die Karten-Hotline ist unter der Rufnummer (01805) 119 115 montags bis freitags von 09.00 bis 13.00 Uhr erreichbar. Karten gibt es außerdem bei Ticketmaster.de sowie im Paderborner Ticket-Center und in allen Westfalen-Blatt-/ Westfälisches Volksblatt-Geschäftsstellen.

Mehr Informationen finden Sie im Internet: www.paderborn-challenge.de.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Weltmeister-Pferd in Baden-Baden: Tornibush, vierjähriger Hengst des gerade in Russland mit Frankreich zum Fussball-Weltmeister gekrönten Star-Spielers Antoine Griezmann (27), bestreitet am Donnerstag das 85. Darley-Oettingen-Rennen (Gruppe II, 70.000 Euro, 1.600 m).

Reitsport Pressemitteilung 29.08.2018

Sechzehn Tage vor Beginn der FEI/WBFSH World Breeding Championship for Young Horses erhöht Zangersheide das Preisgeld deutlich.

Reitsport Pressemitteilung 29.08.2018

Nach der dritten Etappe hat Christian Ahlmann aus Marl nun auch die vierte Etappe der DKB-Riders Tour gewonnen.

Reitsport Pressemitteilung 27.08.2018