Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Nachrichten: Reitsport Bewährtes Turnier ohne Grenzen
Sport Reitsport Nachrichten: Reitsport Bewährtes Turnier ohne Grenzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:45 25.10.2017
Von Jessica Bunjes
Foto: Jörg Naeve gewnn mit D'accord im vergangenen Jahr den Großen Preis beim "SHS Holstein international".
Jörg Naeve gewnn mit D'accord im vergangenen Jahr den Großen Preis beim "SHS Holstein international". Quelle: Jessica Bunjes
Anzeige
Neumünster

Die Trakehner sind kaum raus, die Holsteiner noch nicht drin – da zieht die fünfte Auflage des CSI*, das „SHS Holstein International“, in die Holstenhallen ein: Von heute bis Sonntag geht das kleinere der beiden jährlichen internationalen Reitturniere in Neumünster an den Start. Die Veranstalter des reinen Springturniers erwarten rund 450 Pferde und Ponys mit 200 Reitern aus 13 Nationen.

„Das bewährte Konzept mit Startmöglichkeiten für jedermann bleibt wie in den Vorjahren erhalten, weil keine Beschränkung aufgrund von Punkte- oder Rankinglisten oder sonstigen Qualifikationen besteht“, erklärt Mit-Veranstalter Christian Schlicht (Timmendorf). So wurden wieder zwei internationale Ponytouren, insgesamt drei CSI-Touren mit dem Großen Preis des SHS-Förderpools als Finale und die neue internationale Youngster-Tour ausgeschrieben. Schlicht weiter: „Neu in diesem Jahr ist auch, dass die Reiter der internationalen großen Prüfungen bereits am Sonnabendabend oder am Sonntagmorgen nach der Riders Party die Heimreise antreten und sich so am Sonntag der Familie widmen können.“

Aufgrund des Wegfalls der Baltic Horse Show in Kiel verzeichnen die Veranstalter – neben Schlicht noch Merve Henningsen (Rastorf) und Harm Sievers (Tasdorf) – einen gestiegenen Nennungs-Zulauf, fangen daher bereits einen Tag eher bereits heute an. Zudem ergänzen nationale Finals, die ursprünglich für die Baltic Horse Show geplant waren, das Programm. Da ist zum einen das Finale des „Holsteiner Masters Jugend Team Cup“, ein Teamwettbewerb für Junioren und Junge Reiter. Auf verschiedenen Stationen haben die Nachwuchsreiter das Jahr über, beginnend bei den VR Classics im Februar in Neumünster, die Chance, Punkte für das Finale zu sammeln. In diesem Jahr endet die von acht Sponsoren geförderte Team-Serie erstmal dort, wo sie begonnen hat. Neu ist auch das „Balios Hunter-Cup-Finale“, in dem sich Amateurreiter nach amerikanischem Vorbild in einem einfachen Parcours über eine Stilnote miteinander messen.

Das Turnier beginnt heute um 15.30 Uhr mit dem Einlaufspringen zum Jugend-Team-Cup, Klasse M. An allen anderen Tagen wird ab 8 Uhr geritten. Der Eintritt ist kostenlos.

Holsteiner Masters - Das Finale steht vor der Tür
Reitsport Pressemitteilung 25.10.2017
Reitsport Pressemitteilung 24.10.2017
Reitsport Pressemitteilung 24.10.2017