Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Nachrichten: Reitsport Christina Ellendt reitet auf Ronaldo zum Goldenen Abzeichen
Sport Reitsport Nachrichten: Reitsport Christina Ellendt reitet auf Ronaldo zum Goldenen Abzeichen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:58 18.07.2019
Von Tara Gottmann
Christina Ellendt, hier auf Hirtenglanz, gewann die S-Dressur mit zwei Sternen und hat damit die Bedingungen für das Goldene Reitabzeichen erfüllt. Quelle: Tara Gottmann
Eutin

Die vier Eutiner Turniertage des Reitturniers des Ostholsteiner Reitervereins Malente-Eutin boten Prüfungen vom Nachwuchsbereich bis zu schweren S-Kategorien. Außerdem standen die Kreismeisterschaften des Reiterbundes Ostholstein für die Leistungsklasse 3 an. Mit eingebunden waren Qualifikationen für den LVM-Cup in Dressur und Springen auf L-Niveau.

Besonderen Grund zur Freude hatte Christina Ellendt von der RG Hof Barkholz aus dem Kreis Segeberg. Nachdem es am Freitag mit Ronaldo der dritte Platz in einer Dressurprüfung der Klasse S* wurde, konnte das Paar am Sonntag die Intermediaire I gewinnen. Dieser Sieg in einer S-Dressur mit zwei Sternen fehlte der Medizinstudentin noch für die Erlangung des Goldenen Reitabzeichens. Ellendt war überglücklich und bedankte sich neben ihrer Trainerin Sonja Ellerbrock und ihrer Mutter bei den vier „Superpferden“ Wakahiro, Doraya, Hirtenglanz und eben Ronaldo, mit denen sie ihre zehn S-Siege erreicht hatte.

In der Intermediaire I waren insgesamt 16 Teilnehmer am Start. Ausgeschrieben war diese Finalprüfung eigentlich nur für 15 Starter. „Da wir zuerst nicht alle qualifizierten Teilnehmer erreichen konnten und für die vorhandenen Absagen nachrücken ließen, hatten wir dann am Ende einen mehr“, erläuterte der zweite Vorsitzende Florian Auer. Das abschließende Springen, eine Springprüfung der Klasse M**, wurde ohne Stechen entschieden: Lediglich Patricia Bremer (RFV Husberg) blieb mit Leopold im Umlauf fehlerfrei.

An den ersten beiden Tagen hatten Profis und Nachwuchspferde mit Prüfungen der Klassen L bis S im Springen sowie L und M in der Dressur im Fokus gestanden. Gleich zweimal jubelte Jordi Sander (PS Granderheide). Die Youngster-Springprüfung der Klasse M* konnte er mit Enya für sich entscheiden. Im Sattel von Chila gewann er eine Punktespringprüfung der Klasse S* mit hauchdünnem Vorsprung von 0,2 Sekunden vor Jacqueline Reese (RSF Looper Holz) und Dakota.

Insgesamt sind die vier Turniertage gut verlaufen. Auch wenn das Wetter nicht immer mitgespielt hat und das Turnier vor allem am Freitag von Dauerregen gekennzeichnet war, fiel das Resümee der Verantwortlichen positiv aus. „Wir hatten am Freitag noch etwas Sorge um Viereck 3, doch dank des beherzten Einsatzes des Bahnpflegedienstes rund um Willi Offermanns konnten wir die Qualität bis zum Nachmittag deutlich verbessern, so dass wir keine der schweren Dressuren auf andere Plätze verlegen mussten“ freute sich Moritz Kallmeyer, der dritte Vorsitzende.

Alle Ergebnisse des Sommerturniers in Eutin finden Sie hier.

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Lara Piskorski kann ihren Sieg in großer Tour „gar nicht so richtig glauben“

Tara Gottmann 17.07.2019

Looser gewann Vierspänner-LM – Am Sonnabend drohte Disqualifikation

Rainer Krüger 16.07.2019
Nachrichten: Reitsport LVM Cup Schleswig-Holstein - Noch mehr Finalisten

Sport, Sport, Sport – das war das Motto der Eutiner Turniertage des Ostholsteinischen Reitervereins Malente-Eutin

Reitsport Pressemitteilung 15.07.2019