Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Nachrichten: Reitsport Zuschauer vergeben Dressur-Noten beim Derby!
Sport Reitsport Nachrichten: Reitsport Zuschauer vergeben Dressur-Noten beim Derby!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:02 23.04.2019
Von Reitsport Pressemitteilung
Foto: Im Dressurstadion in Hamburg-Kleinflottbek können mit der SpectatorJudging App auch Zuschauer gewinnen.
Im Dressurstadion in Hamburg-Kleinflottbek können mit der SpectatorJudging App auch Zuschauer gewinnen. Quelle: Thomas Hellmann
Anzeige
Hamburg

Inzwischen schon zum dritten Mal lädt die Spectator Judging App presented by Dressursport Deutschland und Reiterportal24 die Zuschauer im Dressurstadion auf dem Derby-Platz dazu ein mitzurichten – in diesem Jahr mit einem neuen Sonderpreis für die Dressurreiter und ihr Publikum.

Die App ist ganz einfach herunterzuladen und schon kann jeder im Publikum bei allen Dressurprüfungen und somit auch bei der Entscheidung im Almased 61. Deutschen Dressur-Derby seine ganz eigenen Noten abgeben, und zwar für jedes Paar, Note für Note, genauso wie die fünf internationalen Richter am Viereck. Das macht die Faszination Dressur für die Zuschauer noch greifbarer, noch nahbarer! Nach jedem Ritt wird die Note der Richter, die über Sieger und Platzierte entscheidet, mit dem Durchschnitt der Wertungen aus dem Publikum verglichen. Und so entsteht fast ein kleiner, aber hochinteressanter Wettstreit zwischen Jury und Publikum. Wer einmal in diesem Kompetenzteam Publikum mitgemacht hat, will es immer wieder – weil es die Entscheidungen der Richter an vielen Stellen transparenter macht, das Mitrichten die eigene Sichtweise schult, der Perspektivwechsel richtig spannend ist – und weil es einfach total viel Spaß macht!

Das ist ganz im Sinne von Dressursport-Deutschland.de, der ultimativen Website für den deutschen Spitzen-Dressursport, die es zu ihrer Hauptaufgabe gemacht hat, Dressursport verständlicher, nachvollziehbarer und menschlicher zu machen. Hier erfahren Dressurfans alles über die Reiter des Olympia- und Perspektiv-Kaders und über diejenigen, die auf dem Weg zur deutschen und somit auch internationalen Spitze sind, nämlich von den Mitgliedern des Nachwuchskaders 1/U25. Aber nicht nur die Reiter stehen im Fokus, auch umfangreiche Infos zu den Pferden und die aktuellsten News rund um den Dressursport stehen hier zur Verfügung. Und wer schon immer mal hinter die Kulissen gucken wollte, erfährt zudem mehr über die Bundestrainer, die Richter, den Chef d’Equipe und die Team-Tierärztin.


Reitportal24 hingegen hat sich inzwischen zu einem wichtigen Fullservice-Dienstleistungsunternehmen im Reitsport entwickelt und ist zudem eine stark frequentierte Plattform zwischen Anbietern und Nachfragern bei allen Themen rund um Pferdesport, Pferdezucht, Reitbetriebe, Reiturlaub, Ausbildung und noch vieles mehr.



Dieses Jahr wurde das Engagement rund um die Spectator Judging App presented by Dressursport Deutschland und Reiterportal24 noch erweitert. In der Grand Prix Kür gestiftet von Freiherr von Jenisch am Samstagabend der Derby-Woche wird nämlich ein Sonderpreis vergeben, der Anrecht Investment Harmonie & Fairness Preis. Den Sieger bestimmt das Publikum, denn mittels der weiterentwickelten App vergeben die Zuschauer Wertnoten auf die Kriterien Harmonie, Fairness und Leichtigkeit. Der Reiter mit der besten Wertnotensumme erhält in der Prüfungssiegerehrung den hoch dotierten Anrecht Investment Harmonie & Fairness Preis. Aber auch die Zuschauer können gewinnen, nämlich zehn Mal 50 Euro. Einfach direkt vor der Kür das Handy hochhalten, eine Kamera findet dann direkt und live die zehn glücklichen Gewinner.



Infos & Tickets:

Informationen über den Turnierklassiker in Hamburg-Kleinflottbek gibt es unter www.hamburgderby.de und auf Facebook und Instagram unter @engarde_mkt.

Das Kartentelefon ist unter Telefon 01805 – 119 115 erreichbar. (Montag bis Freitag von 09.00 bis 13.00 Uhr).