Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Nachrichten: Reitsport Kein Reit-Stadtmeister aus Kiel
Sport Reitsport Nachrichten: Reitsport Kein Reit-Stadtmeister aus Kiel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:37 17.07.2019
Von Tara Gottmann
Die Stadtmeister 2019 des Reiterbunds Kiel zusammen mit dem Reiterbund-Vorsitzenden Burghard Rogge im Hintergrund, Sabine und Rainer Kasch vom Hof Heitholm und Richterin Kirsten Denkert. Quelle: Tara Gottmann
Melsdorf

Wer Kieler Stadtmeister im Reiten werden will, muss kein Mitglied eines Vereins im Reiterbund Kiel sein. Seit der Modusänderung im vergangenen Jahr reicht es, seinen Erstwohnsitz in der Landeshauptstadt zu haben. Und so kommt es nun, dass keiner der neuen Stadtmeister einem Kieler Reitverein angehört.

Bei den in Melsdorf ausgetragenen Stadtmeisterschaften gingen in der kleinen Tour Dressur auf A*-Niveau alle drei Schärpen an Reiterinnen aus dem Reiterbund Plön: Janina Jürgensen vom RV Klausdorf/Schwentine belegte auf dem Reitpony Holsteins Campari in der ersten Wertungsprüfung Rang sechs und gewann die zweite A-Dressur. Zusammengerechnet bedeutet das den Stadtmeistertitel für die 27-Jährige. „Ich mag das Turnier auf Hof Heitholm sehr gerne und bin hier auch im vergangenen Jahr schon geritten. Es läuft immer nur eine Dressur zur gleichen Zeit. Somit ist der Abreiteplatz nicht übermäßig überfüllt“, so die Dressurreiterin. Für den Schimmel war es erst das dritte Turnier überhaupt. „Campari ist für mein eigenes, verletzungsbedingt ausgefallenes Pferd eingesprungen. Die Besitzerin und ich wollten einfach mal schauen, was er dazu sagt“, so Jürgensen mit einem Schmunzeln.

In der großen Tour Dressur schnappte sich Mira Müller-Steinmann (RV Westwalddistrikt und Umgebung Nettelsee) die Goldmedaille. Für ihren Samba war es das erste Turnier nach einer zehnmonatigen Pause. Im Springen gewann Lara Piskorski (PRV Schönberg) mit Mustax Questeur die große Tour auf L-Niveau. Sie entschied mit dem Wallach beide Wertungsprüfungen für sich. Beide sind außerdem Kreismeister im Springen der Leistungsklasse 4 des Kreisreiterbundes Plön. „Ich freue mich total und kann das gar nicht so richtig glauben, dass es gerade so gut läuft“, so Piskorski, „in den letzten Jahren hatte ich immer so viel Pech und Verletzungen bei meiner eigenen Stute“.

Die kleine Tour gewann Daphne Velders (Pferdesportgemeinschaft zwischen den Seen) mit Empire’s Teddy, die auch in der zweiten Wertungsprüfung auf A**-Niveau siegte. Burkhard Rogge, Vorsitzender des Kieler Reiterbundes, betonte zum Abschluss der Ehrungen, dass er sich in den nächsten Jahren eine stärkere Beteiligung der Kieler Reitvereine an den Stadtmeisterschaften wünsche.

Eingebettet waren die Meisterschaften in das dreitägige Turnier auf dem Gestüt Hof Heitholm in Melsdorf.

Alle Ergebnisse des Turniers auf Hof Heitholm finden Sie hier.

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Looser gewann Vierspänner-LM – Am Sonnabend drohte Disqualifikation

Rainer Krüger 16.07.2019
Nachrichten: Reitsport LVM Cup Schleswig-Holstein - Noch mehr Finalisten

Sport, Sport, Sport – das war das Motto der Eutiner Turniertage des Ostholsteinischen Reitervereins Malente-Eutin

Reitsport Pressemitteilung 15.07.2019

Berlin Eagles mit Beerbaum und Kukuk zum ersten Mal siegreich

Reitsport Pressemitteilung 14.07.2019