Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Nachrichten: Reitsport Lüneburg mit Vollgas zum Tour-Sieg?
Sport Reitsport Nachrichten: Reitsport Lüneburg mit Vollgas zum Tour-Sieg?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:43 15.02.2020
Von Tara Gottmann
Foto: Nisse Lüneburg gewinnt auf Look at me R das internationale Eröffnungsspringen in Neumünster
Nisse Lüneburg gewinnt auf Look at me R das internationale Eröffnungsspringen in Neumünster. Quelle: Tara Gottmann
Anzeige
Neumünster

Auf Look at me R ließ der 31-Jährige die 58 weiteren Teilnehmer hinter sich. Lüneburg gab in einer fehlerfreien Runde in 54,19 Sekunden über die 1,45 Meter hohen Sprünge richtig Gas. Dahinter platzierten sich Vladimir Beletskiy (Russland, 55,01 Sekunden) und Aspen sowie mit Janne-Friederike Meyer-Zimmermann (Schenefeld, 55,24 Sekunden) und Lima ein weiteres Paar aus Schleswig-Holstein. In der Qualifikation für den Youngster-Cup war der Sieg Tim Rieskamp-Goedeking (Steinhagen) und seiner Stute Pepina nicht zu nehmen.

Auch die Dressurreiter starteten in das internationale Turniergeschehen. Helen Langehanenberg (Billerbeck), gewann mit ihrem Nachwuchspferd Vayron sowohl den Prix St. George am Donnerstag als auch die Intermediaire I-Kür am Freitag. Im Grand Prix de Dressage, dem Championat der Pferdestadt Neumünster, sahen die Richter mit 72,967 Prozent Mannschaftsolympiasiegerin Kristina Bröring-Sprehe (Dinklage) und Destiny OLD ganz vorne. Sprehe war erst vor kurzem aus ihrer Babypause zurückgekehrt. Über die Atmosphäre in Neumünster sagte sie: „Das Publikum hier ist fachkundig und fiebert richtig mit. Das ist toll.“ Hinter ihr auf Platz zwei ritt Juliane Burfeind (Quickborn) und auf Rang drei kam Charlott Schürmann (Gehrde).

Heute beginnt der Turniertag um 9 Uhr mit der Einlaufprüfung für den FEI Dressage World Cup, wo neben Jessica von Bredow-Werndl und Benjamin Werndl die Führenden im Ranking an den Start gehen werden. Mit Isabell Werth startet auch die erfolgreichste Dressurreiterin der Welt.