Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
News - Tipps, Termine & Vereine Schärpen locken nach Bad Segeberg
Sport Reitsport News - Tipps, Termine & Vereine

Dressur-Landesmeisterschaften: Schärpen locken nach Bad Segeberg

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:10 18.09.2020
Von Tara Gottmann
Auf ein Neues: Juniorin Allegra Schmitz-Morkramer gewann 2019 im Sattel von Lavissaro die Landeswertung der Altersklasse Children. Quelle: Tara Gottmann
Anzeige
Bad Segeberg

In diesem Jahr ist alles anders. Das gilt natürlich auch für die Landesmeisterschaften der Dressur- und Springreiter aus Schleswig-Holstein und Hamburg. Um weniger Personen gleichzeitig auf dem Landesturnierplatz in Bad Segeberg zu haben, wurden die Disziplinen getrennt. Die Meisterschaften werden an den kommenden beiden Wochenenden ausgetragen.

Den Anfang machen von heute bis Sonntag die Dressurreiter. In fünf unterschiedlichen Touren werden die besten Reiterinnen und Reiter im Dressurviereck ermittelt: in der Großen Tour, bei den Jungen Reitern/U25, den Junioren, den Children und den Ponyreitern. Der Pagelplatz, in dem sonst immer die finale Wertungsprüfung der Großen Tour geritten wird, dient in diesen Tagen als Vorbereitungsplatz. Die Prüfungen werden stattdessen auf dem großen Sandplatz geritten.

Anzeige

Nach Bad Segeberg kommen auch zwei Nachwuchsreiterinnen, die sich jüngst mit Titeln schmücken konnten: Rose Oatley aus Lütjensee wurde am vergangenen Wochenende mit ihrem Pony Daddy Moon in Riesenbeck Deutsche Meisterin bei den Ponydressurreitern und konnte damit ihren Titel verteidigen. Und das ist nicht der erste große Erfolg im Corona-Jahr: Im August gewannen Oatley und Daddy Moon bei den Jugendeuropameisterschaften in Budapest Mannschaftsgold und holten Einzelbronze. „Ich bin unglaublich stolz auf unsere Leistung“, sagte die 13-Jährige nach ihrem Titelgewinn. Daddy Moon bekommt an diesem Wochenende jedoch Pause, genannt hat Oatley Herzkönig NRW.

Die 15-jährige Hamburgerin Allegra Schmitz-Morkramer holte sich mit ihrem Lavissaro den DM-Titel bei den Junioren. Mit ihm war sie im vergangenen Jahr bereits Landesmeisterin in Bad Segeberg geworden, damals noch in der Altersklasse der Children. Auch dieses Duo gewann bei den U-18-Europameisterschaften in Ungarn Mannschaftsgold. „Ich bin so stolz auf mein Pferd und auf das, was wir in unserem ersten Jahr bei den Junioren erreichen konnten“, sagt Schmitz-Morkramer. Den Anfang machen in Bad Segeberg um 11 Uhr die Jungen Reiter/U25 mit einer S*. Um die jeweils dritte und finale Wertungsprüfung der Touren wird am Sonntag geritten. Eine große Meisterschaftsehrung mit allen neuen Landesmeisterin wird es nicht geben, die Schärpen werden direkt im Anschluss an die jeweilige Prüfung vergeben.

Bedingt durch die Regelungen des Infektionsschutzgesetzes finden die Landesmeisterschaften ohne Zuschauer vor Ort statt, die LM kann allerdings im Livestream bei www.clipmyhorse.tv verfolgt werden. Anders als sonst wird das Gelände also nicht zum großen Treffpunkt von Reitsportfans,man bietet den leistungsorientierten Reitern aus dem Norden jedoch ein richtiges Championat. Und diese Offerte wird gern genutzt. „Wir haben sehr viel Zustimmung erfahren ”, so Dieter Medow, Vorsitzender des Pferdesportverbandes Schleswig-Holstein.

Die Ergebnisse und weitere Informationen finden Sie hier.

Reitsport Pressemitteilung 17.09.2020
Reitsport Pressemitteilung 16.09.2020
Reitsport Pressemitteilung 14.09.2020