Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
News - Tipps, Termine & Vereine Das Fahrfest des Nordens
Sport Reitsport News - Tipps, Termine & Vereine

Fahrergemeinschaft SH/HH: Das Fahrfest des Nordens

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:55 24.08.2021
Foto: Ulrike Schmidt: Die mehrfache Landesmeisterin kommt zum Fahrfest.
Ulrike Schmidt: Die mehrfache Landesmeisterin kommt zum Fahrfest. Quelle: Kurt-S. Becker
Anzeige
Bad Segeberg

Noch vor zwei Jahren war die Fahrergemeinschaft Schleswig-Holstein/Hamburg Gastgeber der Deutschen Meisterschaften der Ponyfahrer in allen Anspannungen und der Para-Fahrer auf dem Landesturnierplatz in Bad Segeberg. Nach dem Abschluß dieses (fahr-)sportlichen Highlights mit der gesamten nationalen Gespannfahrerspitze beendeten nach fast zehnjährigem Engagement Veranstaltungleiter Kurt Becker, zuletzt bei den Führungsaufgaben auch unterstützt von Sylvia Schulte-Wissermann, ihre Tätigkeit für das Turnier frei nach dem Motto „wenn es am schönsten ist, soll man aufhören“. Becker wird allerdings weiterhin Pressesprecher des landesweit größten Pferdesportvereins und somit auch des Fahrfestes bleiben.
 
Ein neues Führungsteam, vorwiegend aus Vorstandsmitgliedern der Fahrergemeinschaft, hat inzwischen die organisatorischen Aufgaben in einer durch die immer noch andauernde Corona-Pandemie beeinträchtigten Zeit übernommen. Keine leichte Aufgabe, zumal die Zurückhaltung potentieller Sponsoren durch eigene Einnahmeausfälle deutlich spürbar ist.

Mit vielen Erfolgen im Jugendcup: Teresa Lamp. (Foto: Kurt-S. Becker)

 
Das sportliche Programm der Veranstaltung wurde auf zwei Tage komprimiert. Am Sonnabend (28. August) finden ab 9 Uhr auf vier Plätzen Fahrprüfungen statt. Dressurwettbewerbe in den Klassen A und M sowie die nachfolgenden Hindernisfahrten werden den Landesturnierplatz den ganzen Tag beleben. Am Sonntag (29. August) wird das Turniergeschehen ab 8:30 Uhr komplett in die Segeberger Ihlheide verlegt. Für alle Klassen und Anspannungen vom Einspänner bis zum Vierspänner geht es dann durch die Hindernisse auf der Geländestrecke. 70 Gespanne mit 150 Pferden stehen auf der Liste des bundesweit ausgeschriebenen Fahrturniers, das mit 38 Prüfungen ein reichhaltiges Sportangebot bietet und am Sonntagnachmittag mit einer Fahrsport-Präsentation gegen 16 Uhr und den Siegerehrungen auf dem Landesturnierplatz an der Eutiner Strasse endet.
 
Traditionsgemäß nimmt auch die Jugendarbeit einen bedeutenden Raum ein. Das diesjährige Finale des Fahrer-Jugendcups der Klasse A wird parallel ebenso ausgetragen wie die vereinsinterne Meisterschaft.
 
Vereinsinterne Meisterschaften in allen Anspannungen
Die sonst auf das ganze Land verteilten Vereinsmeisterschaften der Fahrergemeinschaft finden in diesem Jahr gemeinsam in allen Anspannungen während des Fahrfestes statt. Alle zwei Jahre führt der Verein diese Titelkämpfe in der Klasse A für Ein- und Zweispänner und in der Klasse M auch für die Vierspänner durch. Für die Vergabe der Meisterschärpen für die insgesamt 37 Teilnehmer werden die regulären Ergebnisse der Turnier-Wettbewerbe gewertet.
 
Alle aktuellen Turnier-Infos sind auch im Internet auf der Seite des Vereins unter www.fgsh.de abrufbar.