Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
News - Tipps, Termine & Vereine Standarte bleibt in Norderstedt
Sport Reitsport News - Tipps, Termine & Vereine Standarte bleibt in Norderstedt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:27 04.10.2019
Von Christian Detlof
Garstedt Ochsenzoll gewinnt zum dritten Mal in Folge die Landesstandarte beim 53. Landesponyturnier in Bad Segeberg. Quelle: Sönke Ehlers
Bad Segeberg

Die Landesponystandarte im kombinierten Abteilungswettkampf bleibt in Norderstedt. Unter Dach und Fach brachte der Nachwuchs des Garstedt-Ochsenzoller RuFV die Titelverteidigung nach Abteilungsdressur und Dressur im abschließenden Springen, das Jolina Öhrke (Caballero) und Cara Gelahr (Old Chaplin) fehlerfrei beendeten. Ein schöner Erfolg beim 53. Landesponyturnier für die von Reitlehrerin Britta König angeführte Equipe, die von Marie Holtfreter (Proud Rhett Bull), Johanna Steen (Mein Freund Medicus) und Sophia Völkers (Proud Georgia) komplettiert wurde.

Ein unfreiwilliger Abstieg konnte das Glück der Norderstedterinnen nicht trüben: Als Jolina Öhrke ihr Springen beendet hatte und Turniersprecherin Anne Brauer die Benotung des Kampfgerichts ansagte, jubelten die am Rand des Parcours stehenden Fans so laut, dass Caballero erschrak, einen Satz machte, seine Reiterin abwarf und davon galoppierte.

Trainerin Britta König war mächtig stolz auf ihre jungen Ponyreiterinnen, denn die Titelverteidigung war alles andere als ein Selbstgänger: „Leider wurde das Pony von Cara Gelahr krank, sodass unser Start auf der Kippe stand.“ Fieberhaft wurde nach Ersatz gesucht. „Schließlich machte uns die Norderstedterin Judith de Boer den Vorschlag, den alten Paul zu nehmen, ein 16 Jahre altes Pony, mit dem ihre Tochter Sarah früher geritten ist.“ Paul – der eigentlich Old Chaplin heißt – lieferte mit Cara Gelahr eine tadellose Leistung ab.

Im Kampf um die Dressur-Landesmeisterschaft von Schleswig-Holstein und Hamburg demonstrierten zwei Talente aus dem Kreis Segeberg, dass sie zu den Besten zählen. Allegra Schmitz-Morkramer von der Reitgemeinschaft Hof Barkholz in Kayhude hatte im Sattel von Loreley nach drei Prüfungen 215,7 Punkte gesammelte. Die 13 Jahre junge Bundeskaderreiterin siegte mit großem Vorsprung. Die Bronzemedaille sicherte sich Marie Holtfreter vom Garstedt-Ochsenzoller RuFV.

Schleswig-Holsteins Ministerpräsidenten Daniel Günther, Schirmherrn des Landesponyturniers, konnte man trotz des doppeldeutigen Titels keinen Vorwurf machen. Als Günther sich am letzten Turniertag auf dem Landesturnierplatz einfand, hatte es sich längst eingeregnet. Leidtragende waren die jungen Sportler, die nicht nur pitschnass wurden, sondern denen auch ein geringeres Publikumsinteresse galt als sonst. Der Ministerpräsident betonte das Bekenntnis der Landesregierung zum Reitsport. Dieses drücke sich auch in der Förderung der Sanierungs- und Umbaumaßnahmen auf dem Landesturnierplatz aus. „Aber Pferdesport ist auch auf der breitensportlichen Basis ein wichtiger Faktor: Junge Menschen lernen Verantwortung für andere Lebewesen wahrzunehmen“, unterstrich Günther, der der Turnierorganisation dankte: Manfred Richter, Vorsitzender des RuFV Bad Segeberg, der das Landesponyturnier 1992 nach Bad Segeberg holte, und Tim Streichert, der von der rechten Hand Richters zum Turniermanager avanciert ist. Günther: „Ich empfinde großen Respekt für das, was Sie hier leisten.“

Ergebnisse Landesponyturnier
SH/HH-Pony-Dressur-Landesmeisterschaft
Gold: Allegra Schmitz-Morkramer (Hamburg) auf Loreley - 215,70
Silber: Lilly Koop (Melsdorf) auf Rohlsdorfs Carribean Dream - 203,57
SH/HH-Pony-Spring-Landesmeisterschaft
Gold: Vieca Sofie Bade (Braderup) auf Vincenzo  NRW - 1,00
Silber: Lotta Gellhorn (Ascheffel) auf GVK Richthofen - 4,00
SH/HH-Vielseitigkeits-Landesmeisterschaft
Gold: Stella Maria Rehm (Havekost) auf Caribian Dancer - 49.60
Silber: Charlotte Westphal (Griebel) auf Streicher - 55.50
SH/HH-Championat 5-+6-jähr. Dressurponys
SH/HH-Championat 5-+6-jähr. Springponys
SH/HH-Pony-Reitpferde-Championat, 3-jähr. (1. Abt.):
1. Heidi Elina Takala (Lutzhorn) auf Grenzhoehes Oakley - 8.20
SH/HH-Pony-Reitpferde-Championat, 4-jähr. (1. Abt.):
1. Christina Ellendt (Heikendorf) auf Ehrenhains Comanchee - 8.60
SH/HH-Pony-Eignungs-Championat

Komb. Abteilungswettkampf Landesponystandarte (37,5 kB)

Alle weiteren Ergebnisse des Landesponyturniers finden Sie hier.

Horse & Classic bittet zum Herbstevent

Reitsport Pressemitteilung 01.10.2019

Am vergangenen Wochenende, vom 28. bis 29. 9., fand an der B432 in Scharbeutz beim Gronenberger Springparadies das inzwischen 9. Reitturnier statt

Reitsport Pressemitteilung 01.10.2019

Highlight und Endspurt in der Elite-Klasse der Galopper

Reitsport Pressemitteilung 01.10.2019