Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
News - Tipps, Termine & Vereine Olympia-Aus für Franziskus und DSP Alice
Sport Reitsport News - Tipps, Termine & Vereine

Olympia-Absage Dressur- und Springreiter: Olympia-Aus für Franziskus und DSP Alice

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:40 20.04.2021
Von Reitsport Pressemitteilung
Foto: Ingrid Klimke und Cascamara
Ingrid Klimke und Cascamara Quelle: FEI
Anzeige
Warendorf

Der Hannoveraner Hengst Franziskus, der mit Ingrid Klimke (Münster) seit Ende 2019 zum deutschen Olympiakader gehört, fällt aufgrund einer akuten Verletzung für die nächste Zeit aus.

„Der Dressur-Traum von Tokio ist leider geplatzt“, sagt Ingrid Klimke. Das Wichtigste sei nun, dass Franziskus schnell wieder gesund werde. Sie gehört mit ihren Pferden SAP Hale Bob OLD und SAP Asha P auch dem Olympiakader der Vielseitigkeitsreiter an und hat in dieser Disziplin als amtierende Europameisterin große Chancen, nach Tokio zu reisen.  jbc (fn-press)

Simone Blum im Deutsche Bank Stadion. Foto: Aachen International Jumping

Springen: Olympia-Aus für DSP Alice und Simone Blum
Traurige Nachrichten aus Bayern: Die Olympischen Spiele in Tokio werden im Springreiten leider ohne die Weltmeisterinnen Simone Blum (Zolling) und DSP Alice stattfinden. Die fehlende Vorbereitungszeit durch die Corona- und Herpes-bedingte Turnierpause sowie ein Hexenschuss und eine Operation wegen eines hartnäckigen Blutergusses bei Alice machen einen Start in Japan unmöglich.

„Das Wohl von Alice hat absolute Priorität und deshalb wollen wir sie schonend auftrainieren. Wir werden Alice so viel Zeit geben wie sie braucht, um noch einmal in Zukunft die Herzen aller Reitsportfans höher schlagen zu lassen“, sagt Simone Blum. „Der große Traum von Olympia ist für uns leider geplatzt und so müssen wir leider auf einen Start in Tokio 2021 verzichten.” Auf ihren Social-Media-Kanälen berichtet die Springreiterin ausführlich über die vergangenen Monate.

Bundestrainer Otto Becker sagte: „Das ist ein herber Schlag für Simone und ein großer Verlust für unser Team, wenn das Weltmeister-Paar nicht dabei sein kann. Die Operation von Alice zu Beginn der entscheidenden Phase der Olympia-Vorbereitung könnte unglücklicher nicht sein. Wichtig ist aber jetzt, dass Alice in Ruhe gesund werden kann und wir sie bald wieder im Parcours sehen können.“   jbc (fn-press)

Reitsport Pressemitteilung 20.04.2021
Reitsport Pressemitteilung 15.04.2021