Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
News - Tipps, Termine & Vereine Übersicht zu den neuesten Lockerungen im Pferdesport
Sport Reitsport News - Tipps, Termine & Vereine Übersicht zu den neuesten Lockerungen im Pferdesport
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:19 08.05.2020
Von Reitsport Pressemitteilung
Anzeige
Bad Segeberg

Hier ein kurzer Überblick der wichtigsten Möglichkeiten, Vorgaben und Verbote nach Stand vom 8. 5. 2020:

WICHTIG: Bitte informieren Sie sich bei Ihrem Kreis, ob die dort gültigen Vorgaben evtl. von denen des Landes abweichen.
 
● Es darf, nun auch wieder auf Sportanlagen, unter bestimmten Auflagen, Pferdesport im Freien ausgeübt werden, solange kein Kontakt zwischen den Sportlern oder anderen anwesenden Personen besteht und die Abstands- und Hygieneregeln (siehe nächster Punkt) eingehalten werden.
Die Anwesenheitszeiten aller Personen auf der Anlage sollten geregelt und dokumentiert werden (Muster siehe http://www.pferd-aktuell.de/coronavirus).
     
● Jeder Verein und Betrieb, der wieder öffnet, soll vor Ort ein für alle zugängliches und verbindliches  Hygienekonzept aushängen und einen Beauftragten für Infektionsschutz benennen, der als Ansprechpartner für Behörden und Aktive fungiert. Als Vorlage für das Hygienekonzept eignen sich am besten die „Handlungsempfehlungen zur Wiederaufnahme des Unterrichts und Trainings“ der FN, siehe http://www.pferd-aktuell.de/coronavirus. Die dort aufgeführten Regeln und Hygienemaßnahmen sind, gemäß Landeserlass, von allen Vereinen und Betrieben bei der  Wiederaufnahme von Sport und Unterricht umzusetzen. Sie können zudem durch weitere Vorgaben des Landes oder der Kreise ergänzt werden.

Anzeige

WICHTIG: Die Nutzung der Hallen ist, abweichend vom FN-Papier, aktuell noch nicht erlaubt, wir sind dazu bereits mit den Ministerien im Gespräch.
     
● Bei gleichzeitiger Nutzung eines Platzes, sind die Abstandsregeln von mindestens 1,5 bis 2m zwischen den anwesenden Personen einzuhalten.
     
● Ausritte sind momentan nur mit maximal zwei Pferden und entsprechenden Abständen erlaubt. Für Ausfahrten ist diese Regelung, unter Berücksichtigung der geltenden Kontaktbeschränkungen, analog anzuwenden.
     
● Unterricht im Freien ist erlaubt, sofern die Abstands- und Hygieneregeln eingehalten werden und kein Kontakt zwischen den Sportlern, Ausbildern und anderen anwesenden Personen besteht. Bei einer etwaigen gemeinsamen Nutzung von Ausrüstung oder Sportgeräten sind entsprechende Hygienemaßnahmen einzuhalten. Gruppenunterricht im Voltigieren ist aktuell nicht gestattet.
     
● Abzeichen-Lehrgänge sind derzeit noch nicht wieder erlaubt. Es ist aber möglich, Lehrgangsinhalte gemäß den oben stehenden Vorgaben im regulären Unterricht vorzubereiten und die Prüfung nach Aufhebung des Veranstaltungsverbots durchzuführen.
     
● Turniere und andere Veranstaltungen sind aktuell noch nicht wieder erlaubt. Wir setzen uns auch hier für eine baldige Lösungsfindung ein.
     
● Reiterstübchen, Casinos, Aufenthaltsräume, Gastronomie etc. sind weiterhin geschlossen zu halten. In der Sattelkammer, auf der Stallgasse und ggf. an anderen Engstellen, empfehlen wir das Tragen einer Mund-Nasenbedeckung („Alltagsmaske“). Es liegt im Ermessen des Anlagenbetreibers, dieses ggf. verpflichtend ins Hygienekonzept zu integrieren.
     
● Nach wie vor gilt das Kontaktminimierungsgebot, sprich es sollten zu jeder Zeit so wenig Personen wie möglich auf der Anlage sein. Die Anwesenheitszeiten sollten geregelt und dokumentiert werden. Mindestabstände und Hygieneregeln müssen eingehalten werden.

Wir wünschen Ihnen einen guten Neustart und halten Sie weiterhin auf dem Laufenden, wenn wir neue Informationen erhalten.

Ihr Team vom Pferdesportverband

Reitsport Pressemitteilung 07.05.2020
KN-online (Kieler Nachrichten) 03.05.2020
Anzeige