Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
News - Tipps, Termine & Vereine Highlight für Holstein
Sport Reitsport News - Tipps, Termine & Vereine Highlight für Holstein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:15 11.12.2019
Von Reitsport Pressemitteilung
Feierte bereits vier Triumphe im FEI Dressage World Cup bei den VR CLASSICS – Helen Langehanenberg mit Damsey FRH in Neumünster. Quelle: Stefan Lafrentz
Anzeige
Neumünster

Der Springreiter aus Hetlingen war 2019 bester Holsteiner im Großen Preis der Volksbanken Raiffeisenbanken und auch wenn er es nicht so präzise sagt, 2020 möchte er noch besser sein, denn der 31-jährige kann bei den VR CLASSICS vom 13. bis 16. Februar 2020 die BEMER Riders Tour gewinnen. Dafür ist der Große Preis der Volksbanken Raiffeisenbanken entscheidend.

Vier Weltranglistenspringen umfasst Neumünsters Kult-Turnier, dazu kommen die internationale Youngster-Tour und das Eröffnungsspringen und seit Jahrzehnten sorgt dieses Angebot, dass immer wieder angepasst und modernisiert wird, für die Teilnahme von Reiterinnen und Reitern aus rund 15 Nationen. Pünktlich zur 70. Auflage des Reitturniers in den Holstenhallen kommt nun durch die BEMER Riders Tour zusätzliches Gewicht in die Veranstaltung.

Anzeige

VR CLASSICS von der Pike auf
Bester Holsteiner 2019 im Großen Preis, das war Rang sechs für Lüneburg mit Luca Toni und der soll auch 2020 dabei sein. “Er ist sicherlich momentan mein bestes Pferd”, resümiert Nisse Lüneburg. Die VR CLASSICS sind dem Springreiter von Kindesbeinen an vertraut – Eltern und ältere Geschwister haben dafür gesorgt: “Ich kann mich echt nicht genau erinnern, wann ich zum ersten Mal da war, aber bestimmt als Rasmus die ersten Male dort reiten durfte. Und ich glaube mein erster Start als Teilnehmer war im Relais-Springen mit Ponys und Pferden – das ist sehr lange her.” Das Relais/ Stafettenspringen im SHS Holstein Int.-Preis bei dem immer ein Ponyreiter/Ponyreiterin mit einem Profi als Team startet, gibt es immer noch und es nach wie vor ist ein Knüller für den Ponynachwuchs im Norden!

FEI Dressage World Cup – Deutsche Führung durch Benjamin Werndl
Im FEI Dressage World Cup führt nach fünf von insgesamt elf Stationen in der West-Europaliga Benjamin Werndl (Aubenhausen) das Ranking mit 63 Punkten vor Helen Langehanenberg (Billerbeck) mit 60 Punkten an. Beide sind gern gesehene Gäste auch in Neumünster bei den VR CLASSICS, die Gastgeber der neunten von elf Stationen im FEI Dressage World Cup in den Holstenhallen sind.

Für Langehanenberg steht jetzt schon fest, dass die VR CLASSICS 2020 in ihre Turnierplanung gehören: “Und zwar mit beiden Pferden – mit Damsey FRH und mit Annabelle”. Vier Mal konnte die zierliche Blondine die Weltcup-Wertung in Neumünster bereits gewinnen, zuletzt mit Damsey FRH 2018. Mit Annabelle hat Langehanenberg eine Holsteiner Stute unter dem Sattel, die sie bereits seit sechs Jahren kennt und die aus der Zucht des “Brillenkönigs” Günther Fielmann (Schierensee) stammt.

Unter den Top-Ten rangieren drei weitere deutsche Spitzenreiter mit Frederic Wandres (Hagen a.T.W.) und Jessica von Bredow-Werndl (Aubenhausen) auf Rang fünf und Dorothee Schneider (Framersheim) auf dem achten Rang. Titelverteidigerin Isabell Werth (Rheinberg) wird im Ranking nicht geführt, sie muss lediglich zwei Qualifikationen bestreiten, um in Las Vegas im Finale dabei sein zu können.

Tickets für die VR CLASSICS
Die gibt es sowohl vor Ort zu kaufen, als auch online zu buchen. Im Caspar-von-Saldern-Haus, Haart 32, in 24534 Neumünster können vorbestellte Karten abgeholt, bzw. direkt erworben werden. Geöffnet hat das Caspar-von-Saldern-Haus am: Di. & Mi. 09:00 – 12:00 Uhr 13:00 – 17:00 Uhr und Do. 09:00 – 12:00 Uhr sowie 13:00 – 18:00 Uhr.
Telefonisch und online sind Tickets: unter der Rufnummer 0 43 21 / 75 54 21 oder online unter der E-Mail-Adresse tickets@vr-classics.de zu buchen.

Details auch unter www.pst-marketing.de 
Unser Hashtag: #VRClassics
Facebook https://www.facebook.com/VRCLASSICSNeumuenster
YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCW78OgVGcMa8ICqsCi8qY_A

Reitsport Pressemitteilung 07.12.2019
Reitsport Pressemitteilung 03.12.2019