Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Reiterszene Ein Abwurf zu viel – Hanna Knüppel wird Dritte
Sport Reitsport Reiterszene

Landesmeisterschaft Vielseitigkeit: Ein Abwurf zu viel – Hanna Knüppel wird Dritte

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:59 14.10.2020
Von Tara Gottmann
Hanna Knüppel und GEKE Equigrip’s Levinio sicherten sich bei der Landesmeisterschaft der Vielseitigkeitsreiter die Bronzemedaille. Quelle: Tara Gottmann
Anzeige
Bad Segeberg

Nach der Vizelandesmeisterschaft im vergangenen Jahr sprang für Vielseitigkeitsreiterin Hanna Knüppel (Reit- und Fahrverein Kisdorf Henstedt-Ulzburg) mit ihrem Nachwuchspferd GEKE Equigrip’s Levinio in diesem Jahr die Bronzemedaille heraus. Nach der Dressur auf dem Landesturnierplatz in Bad Segeberg hatte das Duo noch mit 25,20 Punkten in Führung gelegen, kassierte aber im Springen einen Abwurf und vier Fehlerpunkte – es sollte der eine Abwurf zu viel sein. Denn auf der Geländestrecke in der Ihlheide blieben Knüppel und ihr Schimmel auf der 2720 Meter langen Strecke mit den 22 Hindernissen fehlerfrei. Die 29,20 Punkte, die am Ende auf Hanna Knüppels Konto standen, reichten zu Platz drei in der CCI2**-Vielseitigkeit hinter Malin Petersen (25,80) und Lotte Palmgren (27,60), beide vom Reit- und Fahrverein Großenwiehe.

„Ich bin sehr zufrieden mit Levinio. Er ist eine tolle Dressur gegangen, hat ein gutes Springen gezeigt und sich auch im Gelände sehr gut bewegt“, bilanzierte Knüppel. „Der Abwurf in der Springprüfung kam, weil die nach mir startende Reiterin mir mehr oder weniger in den Parcours geritten ist und mein Pferd dadurch sehr abgelenkt war. Das war ärgerlich.“

Anzeige

Die Vielseitigkeit in Bad Segeberg stellte das Ende der diesjährigen Freiluftsaison dar. „Das Gelände war ein schöner Abschluss, der vom Anspruch her an die Saison angepasst nicht zu schwer war“, erklärt die Studentin der Medien- und Kommunikationstechnik, die im Stall von Olympiasiegerin, Welt- und Europameisterin Sandra Auffarth in Ganderkesee reitet und in Hude bei Bremen wohnt.

Vor einer Woche startete Hanna Knüppel in Luhmühlen bei den Deutschen Meisterschaften zum letzten Mal mit ihrem langjährigen Erfolgspferd Carismo. Dort belegte sie den 25. Platz. Seit dieser Saison wird der 16-jährige Wallach vom ebenfalls 16-jährigen Carlo Knippel (RuFV Neuengörs) geritten. „Die Verabschiedung von Carismo war sehr emotional und sitzt noch in den Knochen. Aber spätestens, wenn ich ihn nächstes Jahr mit Carlo durchs Gelände flitzen sehe, wird es mir sicherlich etwas leichter fallen.“

Weniger gut in der Bad Segeberger CCI2*-Prüfung lief es hingegen für Rieke Marie Weidtmann (Reit- und Fahrverein Bad Segeberg) und Tom Nikolas Körner (Reit- und Fahrverein Schlamersdorf). Weidtmann zog ihren Checkpoint A vor dem Gelände zurück. Körner schied nach einem Sturz im Springen von Chip Chap ZH aus.

In der A**-Vielseitigkeit ritten Anuschka Reumann (Reit- und Fahrverein Neuengörs) und Rusty in der Abteilung der Junioren und Jungen Reiter auf Platz 10. In der Abteilung der Reiter mit bis zu 50 Ranglistenpunkten ging der Sieg an die in Hornsmühlen lebende Amerikanerin Sadie Buchenau (Pferdezucht- und Reitverein Luhmühlen) und Dorabella. Jasmin Hahn (Reit- und Fahrverein Neuengörs) und ihr Sparta’s Prince wurden Siebte, Svenja Böttger (Reit- und Fahrverein Schlamersdorf) und Kira Zehnte.

Landesmeisterschaft der Vielseitigkeitsreiter
1. Malin Petersen (RFV Großenwiehe/Wees) Ebony II – 25,80 2. Lotte Palmgren (RFV Großenwiehe/Lindewitt) Bob – 27,60 3. Hanna Knüppel (RFV Kisdorf/Henstedt-Ulzburg u. Umg./Kisdorf) GEKE Equigrip’s – 29,20
1. Kaya Thomsen (RFV Großenwiehe/Lindewitt) Caspar – 33,30 2. Hanna Jensen (RFV Großenwiehe/Tetenhusen) Calana – 38,50 3. Nicholas Goldbeck (Reit- und Fahrgemeinschaft Bargfeld-Stegen/Bargteheide) Chintano – 40,10

Ponys: 1. Neele Hinrichsen (RFV Großenwiehe/Wanderup) Dirty Fox – 59,80 2. Amber-Carolin Paulsen (PSFV Süseler Baum/Sagau) White Witch – 63,50 3. Neel Friedrich Dehn (RV Obere Arlau Sitz Behrendorf/Schwesing) Rum Key – 67,70

Ergebnisse CCI2** Teilnehmer aus SH und HH: 1. Malin Petersen (RFV Großenwiehe/Wees) Ebony II – 25,80 2. Lotte Palmgren (RFV Großenwiehe/Lindewitt) Bob – 27,60 3. Hanna Knüppel (RFV Kisdorf/Henstedt-Ulzburg u. Umg./Kisdorf) GEKE Equigrip’s – 29,20

CCI2** Teilnehmer außerhalb SH: 1. Ann-Catrin Bierlein (RFV Gustav Rau Westbevern/Warendorf) Qula M – 29,30 2. Johannes Hayessen (RFV Auetal/Eyendorf) By my Side – 33,80 3. Janna Koch (Pferdezucht- u. RV Luhmühlen/Salzhausen) Fufa KB – 36,50

Vielseitigkeit A** Reiter bis 50 Ranglistenpunktn: 1. Sadie Buchenau (Pferdezucht- u. RV Luhmühlen/Hornsmühlen) Dorabella – 38,60 2. Annika Lorenzen (RFV Lensahn/Grebin) Lissadora EA 43,20 3. Cathrin Kirchner-Salzmann (RFV Mittelstormarn/Elmenhorst) Little Bee - 44,0

Vielseitigkeit A** Reiter ab 51 Ranglistenpunkte: 1. Maja Kozian-Fleck (Kieler Renn- und Reitverein/Bordesholm) Saviola – 40,00 2. Jan Matthias (RFV Großenwiehe/Lindewitt) Quivella – 40,30 3. Franziska Keinki (PSFV Süseler Baum/Grömitz) Beauvais – 40,50

Vielseitigkeit A** Junioren und Junge Reiter: 1. Ben Philipp Knaak (RVF Großenwiehe/Norderstedt) Cocolares – 19,50 2. Anna Kins (Kieler Renn- und Reitverein/Kiel) Luckington Lane – 22,0 3. Ben Philipp Knaak (RVF Großenwiehe/Norderstedt) Linus – 24,50

Weitere Ergebnisse finden Sie hier.

Klaus J. Harm 09.10.2020
Reiterszene Mounted Games Jugendturnier - Reiterspiele im Jagdgalopp
Signe Hoppe 29.09.2020
Reitsport Pressemitteilung 28.09.2020