Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Niklaas Feilzer siegt im NÜRNBERGER BURG-POKAL

Schafhofs Dressurfestival: Niklaas Feilzer siegt im NÜRNBERGER BURG-POKAL

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:39 29.06.2021
Von KN Reitsport
Foto: Niklaas Feilzer – aus dem Stall Werth in Rheinberg – holte sich mit dem Fuchs Leo Löwenherz das "Ticket" ins Finale des NÜRNBERGER BURG-POKAL im Dezember in der Frankfurter Festhalle.
Niklaas Feilzer – aus dem Stall Werth in Rheinberg – holte sich mit dem Fuchs Leo Löwenherz das "Ticket" ins Finale des NÜRNBERGER BURG-POKAL im Dezember in der Frankfurter Festhalle. Quelle: Stefan Lafrentz
Anzeige
Nürnberg/Kronberg

Beim Dressurfestival auf dem Schhafhof gewann das Paar sowohl die Einlaufprüfung als auch die Qualifikation und hat die Teilnahme beim Finale im Dezember sicher.

Zum dritten Mal innerhalb eines knappen Jahres gastierte der NÜRNBERGER Burg-Pokal in Kronberg auf der Anlage von Ann Kathrin Linsenhoff. Nach einer Qualifikation und als Austragungsort des von Frankfurt verlegten Finales im Vorjahr war der Schafhof erneut Schauplatz einer Qualifikation. Und es war das Prüfungswochenende von Niklaas Feilzer. Der 36jährige Reiter von RFV Graf von Schmettow Eversael zeigte sich bereits in der Einlaufprüfung in starker Verfassung und distanzierte Mannschafts-Olympiasiegerin Dorothee Schneider und deren Stute Salvina um fast drei Prozentpunkte. Am heutigen Sonntag steigerten sich die beiden und erreichten 76,317%. Im Zuschauervoting gab es sogar fast 78%.

Eine goldene Schleife für Niklaas Feilzer und Planungssicherheit für Dezember. Diese hätte auch Lena Waldmann gerne. Die für die Reitakademie startende Reiterin und D’Egalité, ihr achtjähriger westfälischer Wallach wurden Zweite, zum insgesamt dritten Mal in dieser Saison. Auch heute legte der Sieger zu den Zweitplatzierten rund drei Prozentpunkte. Für Lena Waldmann wurden 73,024% notiert, Dorothee Schneider erhielt für ihre Vorstellung 71,853% und wurde Dritte.  

Damit steht die Hälfte der Finalteilnehmer 2021 fest. Geplant ist das dreißigjährige Finaljubiläum Mitte Dezember in der Frankfurter Festhalle. Das Feld ist zur Hälfte bestellt, der nächste Startplatz wird in zwei Wochen bei den Bettenröder Turniertagen vergeben.

Finalqualifikationen 2021
Helen Langehanenberg Schöne Scarlett 76,244%
Matthias Alexander Rath Thiago 73,341%
Frederic Wandres Quizmaster 77,244%
Helen Langehanenberg Straight Horse Ascenzione 78,098%
Ann-Christin Wienkamp Finley 76,293%
Niklaas Feilzer Leo Löwenherz 76,317%
07.07. – 11.07.2021 17. Bettenröder Dressurtage Bettenrode
29.07. – 01.08.2021 Elmloher Reitertage Elmlohe
26.08. – 29.08.2021 Verden International mit WM junger Dressurpferde Verden
09.09. – 12.09.2021 Dressurturnier Rosenhof Görlitz
23.09. – 26.09.2021 Dressurturnier Ludwigsburg Ludwigsburg
01.10. – 03.10.2021 Schenefelder Dressurfestival Schenefeld

Das Finale 2021
16.12. – 19.12.2021 Internationales Festhallen Reitturnier Frankfurt

Mehr Informationen unter www.nuernberger.de/pferdesport