Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Zucht Der Trakehner Hengstmarkt in Neumünster kann beginnen
Sport Reitsport Zucht

58. Trakehner Hengstmarkt: Der Trakehner Hengstmarkt in Neumünster kann beginnen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:37 13.10.2020
Von Reitsport Pressemitteilung
Karim doré, ein Sohn des 2015er-Siegerhengstes Perpignan Noir, wurde im vergangenen Jahr gekört und prämiert. Quelle: Stefan Lafrentz
Anzeige
Neumünster

Der Hengstmarkt fällt in diesem Jahr zwar etwas kleiner aus, dennoch wird bei dem traditionsreichen Jahres-Highlight in den Holstenhallen einiges geboten. An der Tageskasse sind noch Karten für die beliebte Veranstaltung erhältlich!

Allmählich machen sich die Trakehner Jahrgangsspitzen der Hengste, Stuten und Fohlen – vor wenigen Wochen von einer kompetenten Auswahlkommission sorgsam bundesweit selektiert – auf den Weg zum Trakehner Hengstmarkt nach Neumünster. Denn am Donnerstag, 15. Oktober, ab 13.30 Uhr präsentieren sich die ausgesuchten zweieinhalbjährigen Hengste zum ersten Mal der Körkommission bei der Pflastermusterung – stets ein ganz besonderer Auftakt. Sportlich geht es an diesem Tag weiter: Es folgt der fünfte Trakehner Freispring-Cup, bei dem in den vergangenen Jahren herausragende Athleten zu bewundern waren. Anschließend haben die elitären Stuten und Fohlen ihre ersten großen Auftritte, ehe die Teilnehmer des TSF-Dressurchampionats die Möglichkeit bekommen, ihre Grand Prix-Asse im öffentlichen Training an das Viereck der Holstenhalle zu gewöhnen. Ein Programm, das bereits am ersten Tag viel Sehenswertes bietet! „Wir haben uns auf diesen Veranstaltungs-Höhepunkt mit einem ausgefeilten Hygienekonzept gut und intensiv vorbereitet. Deshalb freuen wir uns nun auf unsere Gäste. Insbesondere für den Donnerstag sind noch Tickets zu haben, sie kosten zwischen 20 und 40 Euro und können bei der Holstenhalle bestellt werden“, sieht der stellvertretende Zuchtleiter Neel-Heinrich Schoof den besonderen Trakehner Tagen positiv entgegen. „Selbstverständlich haben wir auch an das leibliche Wohl gedacht. Mehrere Gastronomie-Anbieter sind im Innen- und Außenbereich vertreten, sodass man sich bei uns rundum wohlfühlen kann.“

Anzeige

Ein Freitag voller Höhepunkte
Eröffnet wird der zweite Veranstaltungstag mit dem Freispringen der Junghengste. Anschließend zeigen die Zuchtstuten bei einer Open-Air-Präsentation ihre Top-Qualität. Viele von ihnen wecken auch sportlich hohe Begehrlichkeiten, sie glänzen mit Turniererfolgen oder sehr gut absolvierten Stutenleistungsprüfungen. Wer Interesse daran hat, die gerittenen Stuten auszuprobieren, hat dazu am Mittwoch nach Voranmeldung bei Caroline Stühlmeyer-Wilm (Mobil: 0174 – 9380100) Gelegenheit. Auch die Fohlen können am Freitag im Rahmen einer weiteren Präsentation um 14.30 Uhr noch einmal begutachtet werden. Die besten Trakehner Vertreterinnen der diesjährigen Zentralen Stuteneintragungen konkurrieren ab 15.30 Uhr um den begehrten Titel der Trakehner Jahressiegerstute. Die Sattelkörung und das TSF-Dressurchampionat  schließen sich an. Spannender Abschluss des Tages ist die Auktion der Stuten und Fohlen und die erfolgt als Hybrid-Versteigerung. Gebote können also persönlich vor Ort, am Telefon oder online nach vorheriger Anmeldung auf dem Verkaufsportal des Verbandes (www.trakehner-verband.de) abgegeben werden.

Körung, Prämierung, Hybrid-Auktion
Am Samstag, 17. Oktober, ab 10 Uhr starten die Junghengste ins entscheidende Freilaufen: Hier können sie bei der Körkommission mit souveränen Darbietungen  noch einmal richtig punkten. Gegen 15:30 Uhr steht dann fest, welche Hengste gekört und zusätzlich mit einer Prämie bedacht sind und wer zum Siegerhengst und Reservesieger des Jahres 2020 avanciert. Um die feierliche und stimmungsvolle Kommentierung und Auszeichnung der Hengste werden die Trakehner bundesweit beneidet. Nach dem Finale des TSF-Dressurchampionat werden die gekörten und nicht gekörten Hengste ebenfalls über eine Hybrid-Auktion ihre neuen Besitzer finden und damit in ihre zukünftigen Karrieren starten. Das neue Versteigerungssystem und die umfängliche Darstellung der Auktionskandidaten im Internet mit Fotos, Videos, Abstammung und Beschreibungen ermöglicht auch Kurzentschlossenen einen einfachen und unkomplizierten Kauf.
Für all diejenigen, die in Neumünster in diesem Jahr nicht dabei sein können, ist selbstverständlich die Live-Übertragung der Veranstaltung ins Internet über ClipMyHorse.TV sichergestellt. Außerdem bietet die Plattform: Reportagen, Hintergrundberichte und Interviews – das komplette Paket!

+++TICKETS+++
Kartenbestellungen für den 15. bis 17. Oktober nimmt die Holstenhalle per Fax 04321-910114 und per E-Mail info@holstenhallen.com entgegen. Weitere Infos zu den Tickets finden Sie auch unter www.trakehner-verband.de.

Zucht Hannoveraner Verband - St. Felice im Glück
Reitsport Pressemitteilung 12.10.2020
Reitsport Pressemitteilung 11.10.2020
Zucht Hengststation Maas J. Hell - Online-Fohlenauktion beendet
Reitsport Pressemitteilung 09.10.2020