Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Zucht Prima Aussichten in Lastrup
Sport Reitsport Zucht Prima Aussichten in Lastrup
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:35 02.01.2020
Von Reitsport Pressemitteilung
Neuzugang im Hengstlot der Böckmann Pferde GmbH: Dominator's Fire von Dominator Z. Quelle: LL-Foto
Anzeige
Lastrup

Der eine ist eine Dressurgröße, der andere hat schon prominente Geschwister: zwei Neuzugänge hat die Böckmann Pferde GmbH zu vermelden: Burlington FRH von Breitling aus dem Romina von Rohdiamant und Dominator's Fire von Dominator Z aus der Cracker Jane von Coronio. Zwei mit großem Potential, die den Züchtern in der Decksaison 2020 bei der Böckmann Pferde GmbH zur Verfügung stehen.

Dressurblut für die Böckmann-Hengstriege
Der Hannoveraner Hengst Burlington hat mit seiner Besitzerin Charlott-Maria Schürmann im Sattel das Finale des Nürnberger Burg-Pokals gewonnen, außerdem Gold, Silber und Bronze bei Europameisterschaften, sowie Siege und Platzierungen in Grand Prix Prüfungen bis zum Fünf-Sterne-Status. Der Im Jahr 2003 bei Züchter Hans-Heinrich Oltmann geborene, bewegungsstarke Fuchs stammt mütterlicherseits aus der Rubinstein I-Dynastie. Er führt in gleicher Generation das wertvolle Blut von Bolero und Akzent II. Mit dem Breitling-Sohn verstärkt die Böckmann Pferde GmbH ihr Angebot im Bereich dressurbetont gezogener Hengste.

Anzeige

Junghengst aus berühmter Familie neu dabei
Nach Lastrup umgezogen ist ein Halbbruder des unter Leonie Böckmann international erfolgreichen Böckmann-Hengstes Fire and Ice: Dominator`s Fire aus dem Besitz von Thomas Berger ist der Sohn zweier außergewöhnlicher Pferde. Die Mutter Cracker Jane ist nicht nur vierfache Hengstmutter, sondern auch Mutter sporterfolgreicher Pferde wie Eminem J (Claudia Gisler, Schweiz) und Enya J (von Ehrentusch) und des Dressurpferds Dancing Inwhite. Dominator´s Fire geht väterlicherseits auf die erfolgreichen Holsteiner Diamant de Semilly und Cassini I zurück. Christian Ahlmann und Fire`s Vater Dominator Z glänzen im internationalen Springsport und werden mit Blick auf die Olympischen Spiele in Tokio 2020 als aussichtsreiches Paar genannt.

Der junge Neuzugang der Böckmann Pferde GmbH namens Dominator`s Fire hat noch mehr mit den Böckmann-Hengsten gemeinsam, als den Halbbruder Fire and Ice. Wie der unvergessene Hengst Lord Liberty – der auf der Station Böckmann nachhaltig Spuren hinterließ – geht auch Dominator`s Fire auf die 1961 geborene Holsteiner Stute Viola von Cottage Son xx zurück. Sie ist die Mutter von Lord – neben Landgraf der bedeutendste Sohn des Stempelhengstes Ladykiller xx.

Hengstpräsentation erstmals im April
Alle Böckmann-Hengste werden im Jahr 2020 erstmals im April im Rahmen einer Präsentation gezeigt. Die renommierte Station möchte mit der Präsentation am 5. April in Lastrup-Hamstrup der Mehrfachbelastung der Youngster Ende Februar/ Anfang März ausweichen. Die frühen Sporttests mit allem Drum und Dran sind eine körperliche und mentale Herausforderung für die noch unerfahrenen Junghengste.

Individuell genug Zeit zum Reifen geben – so haben Böckmanns es mit Lord Pezi Junior gehandhabt, der aktuell mit Marco Kutscher von Erfolg zu Erfolg jumpt und auch mit dem Jungstar Checkter, der 2017 als Vierjähriger seinen Sporttest mit der immer noch unerreichten Spitzennote 9,66 abschloss.

Die Hengste der Böckmann Pferde GmbH sind auch außerhalb der Präsentationen jederzeit zu begutachten. Interessenten dürfen gern vorbeischauen, bzw. einen Termin vereinbaren.

Reitsport Pressemitteilung 20.12.2019
Zucht Hengststation Maas J. Hell - Die Besten sind dabei
Reitsport Pressemitteilung 13.12.2019