Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Zucht Pferdeverkauf im Bieterverfahren statt Gestütsauktion zufriedenstellend verlaufen
Sport Reitsport Zucht Pferdeverkauf im Bieterverfahren statt Gestütsauktion zufriedenstellend verlaufen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
11:06 23.03.2020
Von Reitsport Pressemitteilung
Kat. Nr. 20 Sammy Deluxe wurde in fördernde Hände verkauft. Quelle: Stephan Kube
Anzeige
Gomadingen

Der Pferdeverkauf im Bieterverfahren ist zufriedenstellend verlaufen. Unter Aufsicht von Verkaufsleiter Hendrik Schulze Rückamp öffneten Beate Beck, Leiterin Haushalt und Finanzen, und Nicole Meyer aus der Gestütsverwaltung um Schlag 14 Uhr die Gebote. Von den 20 zum Verkauf stehenden Pferden (ein Pferd war ausgefallen) wechselten 13 Pferde den Besitzer, fünf erhielten kein Gebot und bei zwei Pferden erreichten die Gebote nicht den Mindestpreis. Die Netto-Verkaufspreise lagen zwischen 6.250 und 26.100 Euro, der Netto-Durchschnittspreis der 13 verkauften Pferde betrug 13.850 Euro. Zwei Pferde wurden ins Ausland verkauft.

Landoberstallmeisterin Dr. Astrid von Velsen-Zerweck zeigte sich zufrieden mit dem Ergebnis: „Der Durchschnittspreis der verkauften Pferde liegt sogar etwas über dem Durchschnittspreis der letzten Gestütsauktion“, sagte sie, „In der Ausnahmesituation der Corona-Pandemie mussten wir uns kurzfristig mit dem Bieterverfahren auf absolutes Neuland begeben, um die zahlreichen Kaufinteressenten und die Beschicker nicht zu enttäuschen. Unser Team hat sich nicht entmutigen lassen. Angesichts der Krisensituation sind wir zufrieden mit dem Ergebnis und wünschen allen Käufern Freude und Erfolg mit ihren Pferden“. Für Ausbildungsleiter Rolf Eberhardt, der mit dem Marbacher Bereiterteam die Pferde seit dem Fototermin am 24. Februar auch ohne Publikum vor den Kameras des Internet-Spartensenders ClipMyHorse.TV pferdegerecht in Szene gesetzt hat, geht die telefonische Kundenbetreuung weiter: „Das Telefon steht nicht still, ich denke, dass wir im Laufe der nächsten Tage auch Käufer für die verbliebenen sieben Pferde finden werden“.

Weiterhin zum Verkauf stehen folgende Pferde:
Katalog-Nr.   5 Coming Home v. Comte
Katalog-Nr.   9 For You v. Fiderbach
Katalog-Nr. 12 Indian Summer G v. I’m Special de Muze
Katalog-Nr. 14 Larionow v. Larimar
Katalog-Nr. 15 Laruso v. Larimar
Katalog-Nr. 16 Luck B v. Loving Dancer
Katalog-Nr. 18 Quivive v. Quiwitino

Bei Interesse an diesen Pferden wenden Sie sich bitte an Ausbildungsleiter Rolf Eberhardt, Tel.: 0170-2 20 47 52 oder 0172-92 95 912.

Weitere Informationen zum Haupt- und Landgestüt Marbach im Internet unter www.gestuet-marbach.de.
Alle Informationen zu den Verkaufskandidaten, inklusive Video, erhalten Sie auf www.gestuet-marbach.de  Gestüt  Kollektion 2020

Das Corona-Virus hat zurzeit sowohl das wirtschaftliche und öffentliche als auch das private Leben fest im Griff. Dies betrifft natürlich auch den Holsteiner Verband und seine Veranstaltungen.

Reitsport Pressemitteilung 15.03.2020

Eine besondere Ehre – für einen besonderen Hengst!

Reitsport Pressemitteilung 14.03.2020
Zucht Zangersheider Pferd - Zangersheide Online Auktion

Gebote können ab Samstag, 14. März, abgegeben werden – der Hammer fällt am 17. März, 19 Uhr

Reitsport Pressemitteilung 12.03.2020