Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Zucht Die Elite im Fokus
Sport Reitsport Zucht

Holsteiner Pferdetage: Die Elite im Fokus

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:05 04.06.2021
Von Reitsport Pressemitteilung
Foto: Karolin v. Charleston-Casiro I avancierte im vergangenen Jahr zur Siegerin der Verbandsstutenschau. Sie stammt aus der Zucht von Eugen Egle aus Äpfingen.
Karolin v. Charleston-Casiro I avancierte im vergangenen Jahr zur Siegerin der Verbandsstutenschau. Sie stammt aus der Zucht von Eugen Egle aus Äpfingen. Quelle: Janne Bugtrup
Anzeige
Elmshorn

Die Verbandsstutenschau, die Landeschampionate der Spring- und Dressurpferde, Bundeschampionatsqualifikationen und die Fohlenauktion schmücken die Zeiteinteilung des Events, das auf der Holsteiner Verbandsanlage in Elmshorn stattfindet.

Bei den Stuteneintragungen der vergangenen Wochen in den einzelnen Körbezirken haben sich 35 Dreijährige für die Verbandsstutenschau am 13. Juni in Elmshorn qualifiziert. Die ausgewählten Stuten stammen von 26 Vätern ab, wobei Vererberlegende Casall mit fünf Töchtern die meisten der diesjährigen Schau stellt. Mit drei Stuten ist sein Sohn Cascadello I in Elmshorn vertreten. Im diesjährigen Dressurring werden außerdem Stuten der Vererber Amber, For Romance, Rubin-Royal, Sir Donnerhall, Zack und Zhivago vorgestellt. „Bei der Verbandsstutenschau kommt die Jahrgangsspitze der Holsteiner Stuten zusammen, weshalb sie für die Züchterschaft und für uns als Verband ein hochinteressantes und wertvolles Ereignis darstellt“, betont Zuchtleiter Stephan Haarhoff. „Ich freue mich sehr auf dieses traditionsreiche Event, bei dem in diesem Jahr eine Stutengruppe mit großer genetischer Vielfalt auftreten wird.“

Ehre, wem Ehre gebührt! Die Holsteiner Landeschampions werden in Elmshorn stets frenetisch gefeiert. (Foto: Janne Bugtrup)

28 Fohlen zur Auktion
Die Auktion von qualitätsvollen Fohlen während der Pferdetage hat sich bereits etabliert und in der Vergangenheit als wertvolle Vermarktungsplattform herausgestellt. Wie bereits 2020 hat sich Geschäftsführer und Auktionsleiter Roland Metz mit seinem Team für eine Versteigerung im Hybrid-Format entschieden. Das bedeutet, dass Interessenten sowohl live vor Ort als auch Online beziehungsweise am Telefon bieten können. 28 Fohlen werden am 12. Juni neuen Besitzern zugeschlagen. Bewährte Vererber wie Casall, Colman, Conthargos und Diarado sind als Väter neben einer Vielzahl an aufstrebenden Junghengsten vertreten. Die Cornet Obolensky-Söhne Crack, Cahil und Cornet's Quaprice stellen jeweils mehrere Fohlen und für die Freunde des Holsteiner Dressurpferdes hat Roland Metz gleich vier Stars der Zukunft entdeckt. Ihren ersten öffentlichen Auftritt werden die Offerten am Vormittag des 12. Juni auf dem Herbert-Blöcker-Platz in Elmshorn haben, bevor am Nachmittag die Versteigerung beginnt.

Im Portal holsteiner.auction sind alle Informationen zu den 28 Kandidaten hinterlegt, Gebote können dort bis zum Ende der Auktion abgegeben werden.

Bis dahin können Sie sich mit allen Fragen rund um die Versteigerung an Roland Metz (+49 171 4364 651) oder Alexandra Bitter (+49 170 3825465) wenden.
 
Hier geht es zum Auktionslot
 
Sport vom Feinsten
Bei den Holsteiner Landeschampionaten messen sich stets die talentiertesten Pferde eines jeweiligen Jahrgangs. Die vier bis sieben Jahre alten Springpferde und die fünf- und sechsjährigen Dressurpferde werden nach Qualifikation und Finale ihren Landeschampion küren. Außerdem finden am Veranstaltungs-Donnerstag sowohl für die drei- und vierjährigen Reitpferde als auch Springponys Qualifikationen für das Bundeschampionat statt. Neu im Programm ist der Holsteiner Future Cup: Die beiden jeweils besten Paare aus den Reitpferdeprüfungen am Donnerstag qualifizieren sich für das Finale am Sonntag. Für anspruchsvollen Springsport sorgt die Große Tour mit dem Finale auf S**-Niveau. „Die Holsteiner Pferdetage sind das erste Outdoor-Highlight in diesem Jahr“, so Roland Metz. „Zu etwas ganz Besonderem werden sie durch das enge Zusammenspiel von Zucht und Sport mit der Verbandsstutenschau und den Landeschampionaten, noch weiter aufgewertet durch hochklassige Prüfungen im Parcours und eingerahmt von der Fohlenauktion.“
250 Zuschauer dürfen sich gemäß Landesverordnung auf dem Verbandsgelände aufhalten. Selbstverständlich gilt eine Maskenpflicht und das Abstandsgebot ist einzuhalten. Weitere Informationen sind kurzfristig unter www.holsteiner-verband.de einzusehen. Die gesamte Veranstaltung wird live via ClipMyHorse.tv übertragen.

Die Zeiteinteilung des Holsteiner Landeschampionats fnden Sie hier:

Zeiteinteilung Holsteiner Pferdetage (334 kB)

Reitsport Pressemitteilung 02.06.2021
Zucht Holsteiner Pferdetage - 28 Fohlen im Angebot
Reitsport Pressemitteilung 31.05.2021
Zucht Holsteiner Online-Fohlenauktion - Schnell sein und bieten!
Reitsport Pressemitteilung 21.05.2021