Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Zucht Erster Landeschampion und Reitpferde-Auktion
Sport Reitsport Zucht

Holsteiner Sommer-Event: Erster Landeschampion und Reitpferde-Auktion

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:59 15.08.2020
Von Reitsport Pressemitteilung
Foto: Mit einer Wertnote von 9,2 avancierte der vierjährige Cordalis v. Connor-Cassini II zum Landeschampion seiner Altersklasse.
Mit einer Wertnote von 9,2 avancierte der vierjährige Cordalis v. Connor-Cassini II zum Landeschampion seiner Altersklasse. Quelle: Janne Bugtrup
Anzeige
Elmshorn

Der neue Landeschampion der vierjährigen Springpferde wurde gekürt und bei der Reitpferde-Auktion neue Besitzer für die Offerten gefunden.

Cordalis heißt der neue Holsteiner Landeschampion aus dem Jahrgang 2016. Der Braune Connor-Cassini II-Sohn aus der Zucht von Elfriede Rolfs (Neuenkirchen) wurde einst über eine Auktion anlässlich der Hengstkörung an Familie Brinkop aus Neumünster verkauft und in Elmshorn von Antonia-Selina Brinkop vorgestellt. „Solche Ritte wünschen wir uns in einem Finale wie diesem“, lautete der Richterkommentar, „das war eine Top-Performance.“ Die Vorstellung des Paares wurde mit der Wertnote 9,2 und dem Eichenkranz für den Landeschampion belohnt. Am Veranstaltungs-Samstag werden die Besten der fünf-, sechs- und siebenjährigen Springpferde ermittelt.

Der Conway II-Colman-Sohn Con Auhörn wechselte für 20.600 Euro in die Schweiz. (Foto: Janne Bugtrup)

14 Pferde wurden anlässlich der Reitpferde-Auktion vorgestellt, die als Hybrid-Veranstaltung durchgeführt wurde. Interessenten hatten die Möglichkeit, via Internet, per Telefon und direkt vor Ort zu bieten. Als teuerstes Pferd wurde Con Auhörn v. Conway II-Colman (Peter Wieting, Sommerland) zugeschlagen. Er wechselte für 20.600 Euro in die Schweiz. Der Durchschnittspreis lag bei rund 14.000 Euro. „Es gab im Vorfeld viele Registrierungen aus der ganzen Welt auf der Website für die Auktion“, sagte Geschäftsführer Roland Metz. „Bei einer Verkaufsquote von 70 Prozent gibt es noch Luft nach oben, aber es gab viele Rückmeldungen von Interessenten und es kamen einige Stammkunden, die sich zum wiederholten Male Pferde gesichert haben. Darauf werden wir bei den zukünftigen Veranstaltungen aufbauen.“ Am Samstag finden ausgewählte Kandidaten eine Bühne bei der Elite-Fohlenauktion. „Mit 63 Fohlen haben wir ein großes und zugleich hochkarätiges Lot zusammengestellt, bei dem wir besonderen Wert auf die Sportlichkeit der Mutterstämme gelegt haben“, so Metz. „Viele direkte Verwandte der Fohlen weisen hervorragende sportliche Erfolge auf.“ Die Fohlenauktion beginnt um 17:30 Uhr.
 
Am Sonntag finden zudem ein Fohlenverkaufstag als offene Plattform für Verkauf und Austausch zwischen Züchtern und Kunden sowie Springprüfungen bis zur schweren Klasse und der Jungzüchterwettkampf statt. Zuschauer sind an allen Veranstaltungstagen herzlich willkommen.

Das Auktionsergebnis finden Sie hier.
Die Zeiteinteilung zum Holsteiner Sommer-Event finden Sie hier:

Zeiteinteilung Hoklsteiner Sommer-Event (194 kB)

Zucht Hengststation Maas J. Hell - Zukunftsofferte: 2. Online-Fohlenauktion
Reitsport Pressemitteilung 14.08.2020
Reitsport Pressemitteilung 12.08.2020
Reitsport Pressemitteilung 10.08.2020