Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Segelsport Sechs Segler, drei Nationen, ein Ziel
Sport Segelsport Sechs Segler, drei Nationen, ein Ziel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:14 05.06.2019
Von Niklas Schomburg
Internationale Trainingsgemeinschaft (v. li.): Die Spanier Diego Botín und Iago López, die Briten Fynn Sterritt und James Peters sowie die Kieler 49er-Segler Justus Schmidt und Max Boehme. Quelle: Uwe Paesler
Kiel

„Wir waren schon oft in Kiel, aber so ein Wetter hatten wir, glaube ich, noch nie!“ – Fynn Sterritt grinst mit der Sonne um die Wette. Der britische 49er-Vorschoter (Foto 3. v. li.) bildet gemeinsam mit seinem Steuermann James Peters (3. v. re.), den Spaniern Diego Botín (li.) und Iago López (2. v. li.) sowie den Kielern Justus Schmidt und Max Boehme (re.) eine illustre Gemeinschaft: drei Teams, die bei der jüngsten EM in Weymouth unter die Top Sechs fuhren und sich nun in Kiel zu einer nationenübergreifenden Trainingswoche eingefunden haben.

Auf dem Wasser Rivalen, an Land Kumpel

„Man will immer mit den Besten trainieren, dadurch wird jeder Einzelne besser, weil man sich gegenseitig pusht“, sagt Sterritt über die Wassereinheiten und Nachbesprechungen unter der Ägide des spanischen Coaches Pepe Liz. „Wir kommen aus unterschiedlichen Ländern, wollen alle zu den Olympischen Spielen und dort Medaillen gewinnen. Aber jeder ist bereit, Erfahrungen und anderes zu teilen. Wir lassen das Rennen auf dem Wasser, an Land sind wir Kumpel, das ist Sport.“

Die sechs liegen auf einer Wellenlänge, von Lagerkoller keine Spur – obwohl sie sogar zusammen wohnen: Die Gäste sind in den nebeneinander liegenden Häusern von Eltern und Tante des Kieler Vorschoters Max Boehme untergebracht. „Alles entspannt“, sagt Boehme. Und der nächste Block ist bereits geplant: „Wir kommen am 17. Juni wieder nach Kiel, um vor der Kieler Woche nochmal gemeinsam zu trainieren“, sagt Sterritt.

Mehr zum Segelsport lesen Sie hier.

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Er hat es geschafft: Der Kieler Windsurfer Vincent Langer hat den Uralt-Rekord von Thomas Müller gebrochen und die Strecke von Schilksee zum Kieler Leuchtturm und zurück in nur 29 Minuten und sechs Sekunden zurückgelegt.

Niklas Schomburg 31.05.2019

Der Boom der Ein- und Zweihand-Regatten macht auch vor der Ostsee nicht Halt. Am Himmelfahrtstag starten 51 Boote vor Strande in die neue Baltic 500. Mit dabei ist eine Lokalmatadorin, die gewöhnlich zwar auch zu zweit segelt, aber mit dem olympischen Skiff über kurze Kurse rast: Susann Beucke.

Niklas Schomburg 29.05.2019

Rund 330 Jüngstensegler stellten das Wochenende beim Goldenen und Silbernen Opti vor Kiel-Schilksee ganz ins Zeichen des Optimisten. Nach einem sonnigen Sonnabend und einem nasskalten Sonntag stand der überragende Gesamtsieger der Opti A fest: Der Plauer Mic Mohr gewann alle sechs Wettfahrten.

Niklas Schomburg 26.05.2019