Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Segelsport Kieler Ehepaar stark bei der Eissegel-WM
Sport Segelsport Kieler Ehepaar stark bei der Eissegel-WM
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:11 27.02.2019
Von Ralf Abratis
Holger Petzke schlitterte nur knapp am Podium der Eissegel-WM vorbei. Quelle: Debbie Parker
Indian Lake/USA

Während in Deutschland der Winter schon auf dem Rückzug ist, gab es in Nordamerika für die Weltmeisterschaft der DN-Schlitten noch beste Eisbedingungen. Auf dem Indian Lake im US-Bundesstaat Ohio ging eine Flotte von insgesamt 108 Seglern aus neun Nationen in drei Leistungsgruppen an den Start. Trotz gutem Eis waren die Bedingungen bei drehenden Winden und Eisregen nicht einfach. Und am letzten Tag kam gar keine segelbare Brise mehr durch.

Erst ganz am Ende stürzte Holger Petzke vom Podium

Ärgerlich für Petzke: Ausgerechnet im sechsten Rennen, das sich als das letzte der Serie erweisen sollte, hatte der Bootsbauer sein schlechtestes Ergebnis (18.) abgeliefert und war damit vom Podium gestürzt. Vorher waren ihm fünf Top-Ten-Ergebnisse, darunter ein Tagessieg, gelungen. So aber fehlten ihm zwei Punkte zu Bronze, und ein polnisches Trio sicherte sich Gold, Silber und Bronze. Für den neuen Weltmeister Michal Burczynski ist es nach 2006 und 2010 bereits der dritte WM-Titel.

Mit Holger Petzke auf Platz vier und Anja Fiedler auf Rang neun brachten die deutschen Eis-Piloten zwei Segler in die Top Ten. Und das war gleich ein mehrfacher Grund zum Feiern: Denn Petzke gewann damit die Masters-Wertung, Fiedler war die schnellste Frau auf dem Eis. Es war überhaupt erst das erste Mal in der WM-Geschichte, dass eine Frau unter die besten Zehn gerast ist. Und es hat auch noch nie ein Paar gegeben, das gemeinsam in den Top Ten der WM segelte. Christian Seegers (Hamburg) als Gesamt-27. und bester Grand Master machte den deutschen Komplett-Erfolg bei den Sonderwertungen perfekt.

Lesen Sie hier mehr zum Thema Sport.

Seit 1991 trauen sich Segler der Schwentine-Vereine SVS und SFS alljährlich auf das Kieler Winter-Wasser. In diesem Jahr trotzten neun Hartgesottene kühlen fünf Grad und Dauerregen und kämpften im Opti um den Schwentine-Eisarsch. Der gebührt für ein Jahr nun Klaus Christophersen.

Niklas Schomburg 12.02.2019
Segelsport Deutsche 49er-Segler - Im Team zum Erfolg

Diese Olympia-Ausscheidung wird wohl eine ganz enge Kiste: Beim Segel-Weltcup in Miami, dem Auftakt ins vorolympische Jahr 2019, erreichte die Rekordzahl von vier deutschen 49ern das Medal Race. Am Ende setzten sich die Bronzemedaillengewinner von Rio 2016, Erik Heil und Thomas Plößel, durch.

Niklas Schomburg 08.02.2019

Der Kaisersaal des Kieler Yacht-Clubs stand einen Abend lang ganz im Zeichen Klassischer Jachten: Beim Schiffertisch des KYC brachte Oliver Berking, Flensburger Silberschmied und Leiter der Jachtwerft "Robbe & Berking Classics", mehr als 200 Gästen die Geschichte und den Charakter der 12er näher.

07.02.2019