Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Segelsport Erster Sieg für Katamaransegler Kohlhoff/Werner
Sport Segelsport Erster Sieg für Katamaransegler Kohlhoff/Werner
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:11 23.06.2015
Von KN-online (Kieler Nachrichten)
Für Paul Kohlhoff und Carolina Werner aus Kiel war es gleichzeitig der erste Sieg bei der weltgrößten Regattaserie. Quelle: Uwe Paesler
Kiel

Nach elf Wettfahrten war den Hoffnungsträgern der Sieg rechnerisch nicht mehr zu nehmen. Steuermann Paul Kohlhoff sagte: „Wir freuen uns, bleiben aber trotzdem auf dem Boden und konzentrieren uns jetzt auf unseren Saisonhöhepunkt.“ Bei der Nacra-17-Weltmeisterschaft ab 4. Juli im dänischen Aarhus wollen die Norddeutschen den noch nicht gesicherten Nationenstartplatz für Deutschland für die Olympischen Spiele 2016 holen.

Am Dienstag wurden zunächst nur auf der Seebahn und den Außenbahnen Rennen angeschossen - doch auch dort kehrte bald die Flaute ein. Am Nachmittag konnten in der Innenförde aber doch noch Wettfahrten absolviert werden. Die ersten Kieler-Woche-Sieger stehen bereits fest.

Sieben weitere deutsche Teams können am Mittwoch in den Medaillenrennen noch nach dem Titel greifen: Die im olympischen 49er in Führung liegenden Kieler Justus Schmidt und Max Böhme wahrten mit 10.5 Punkten Vorsprung die Chance, ihre favorisierten Teamkameraden und Europameister Erik Heil und Thomas Plößel beim Heimspiel zu besiegen.

Laser-Spitzenreiter Tobias Schadewaldt aus Oldenburg behauptete seine Führung in der olympischen Einhandklasse mit neun Punkten Vorsprung vor dem Dänen Michael Hansen. Paralympics-Sieger Heiko Kröger kann 2.4mR-Spitzenreiter Bjørnar Erikstad aus Norwegen noch überholen und nach seinem achten Kieler-Woche-Gold greifen. Auch drei deutsche 49er-FX-Frauencrews könnten die führenden Holländer Bekkering/Bramervaer noch attackieren.

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Mehr zum Thema
Segelsport Segelwettbewerbe 2015 - Flaute lähmt Kieler Woche

Bei der Kieler Woche herrscht am vierten Wettfahrttag Flaute. Nachdem das olympische Programm bis Montagabend trotz einiger Unterbrechungen komplett absolviert werden konnte, wurden die Segler am Dienstag bei bestehender Startbereitschaft bis mindestens 18 Uhr wieder in den Hafen geschickt.

Deutsche Presse-Agentur dpa 23.06.2015

Mit einem Trommelwirbel ging es in den Segeltag, ganz sanft glitten sie nach dem letzten Schenkel ins Ziel der dritten Wettfahrt. Auf der Seebahn wurde den Dickschiff-Crews zum Auftakt des Kiel-Cups am Montag ein „facettenreiches“ Programm geboten, wie „Xen“-Skipper Sven Christensen die Bedingungen zusammenfasste.

Ralf Abratis 22.06.2015

Lokale Wetterzellen haben im Regattaprogramm der olympischen Klassen vom Montag zwar auf das Tempo gedrückt, den Ablauf aber nicht wirklich gestört. „Unser Konzept ist aufgegangen“, freute sich Organisationsleiter Dirk Ramhorst, dass seine Wettfahrtleitungen die Bahnen schnell aufgebaut und die Klassen über den Kurs geschickt hatten.

KN-online (Kieler Nachrichten) 22.06.2015

Martin Menzner und seine Crew Frank Lichte, Mika Rolfs und Carsten Hopp haben ihr Titel-Abonnement verlängert. Nach nur zwei Tagen Arbeit auf Bahn Delta holten sie sich in der J/80 ihren sechsten Kieler-Woche-Sieg in Folge und den achten insgesamt.

Ralf Abratis 23.06.2015
Segelsport Segelwettbewerbe 2015 - Flaute lähmt Kieler Woche

Bei der Kieler Woche herrscht am vierten Wettfahrttag Flaute. Nachdem das olympische Programm bis Montagabend trotz einiger Unterbrechungen komplett absolviert werden konnte, wurden die Segler am Dienstag bei bestehender Startbereitschaft bis mindestens 18 Uhr wieder in den Hafen geschickt.

Deutsche Presse-Agentur dpa 23.06.2015

Mit einem Trommelwirbel ging es in den Segeltag, ganz sanft glitten sie nach dem letzten Schenkel ins Ziel der dritten Wettfahrt. Auf der Seebahn wurde den Dickschiff-Crews zum Auftakt des Kiel-Cups am Montag ein „facettenreiches“ Programm geboten, wie „Xen“-Skipper Sven Christensen die Bedingungen zusammenfasste.

Ralf Abratis 22.06.2015