Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Segelsport Neuer Klassenmix für 2021 steht fest
Sport Segelsport

Klassenmix für verschobene Kieler Woche 2021 steht fest

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:52 20.04.2021
Von Niklas Schomburg
Die Laser 4.7 sind auch 2021 bei der Kieler Woche dabei. 
Die Laser 4.7 sind auch 2021 bei der Kieler Woche dabei.  Quelle: Uwe Paesler
Anzeige
Kiel

Insgesamt sieben Bahnen im ersten und sechs im zweiten Teil (inklusive Star-WM und Seebahnen) sind geplant und maximal möglich. „Wir können uns dabei bei allen Wettfahrtleitungen nur bedanken, dass sie alle Hebel in Bewegung gesetzt haben, um dabei zu sein und so die Wettfahrten zu ermöglichen. Viele Crews hatten bereits ihren Urlaub gebucht und/oder waren bei anderen Regatten eingeplant“, erklärte der oberste Wettfahrtleiter Fabian Bach, der auch für sich selbst alle Register ziehen musste.

Mit 49er, 49erFX, Nacra17 und Laser Standard fehlen vier olympische Klassen

Wegen der zeitgleichen Europameisterschaft in Tschechien mussten derweil die olympischen Klassen 49er, 49erFX und Nacra 17 abgesagt werden. Auch der olympische Laser Standard sowie die internationalen Klassen Nacra15, FD und der nach den Spielen in Tokio nicht mehr olympische Finn werden nicht ausgeschrieben.

Lesen Sie auch:Verschobene Kieler Woche: Weniger Klassen, weniger Segler

„Wir werden den Rahmen für eine hochkarätige Veranstaltung bieten“, verspricht Regatta-Organisationsleiter Dirk Ramhorst dennoch. Im ersten Teil der Kieler Woche (Sonnabend, 4. September, bis Dienstag, 7. September) werden 2.4mR, 420er, 505er, Contender, Europe, Laser 4.7, OK-Jolle und Waszps an den Start gehen, im zweiten Teil (Donnerstag, 9. September, bis Sonntag, 12. September) segeln 29er, Laser Radial, J/24, J/70, J/80 sowie die ab 2024 olympischen iQ-Foil-Surfer.

WM der Starboote und Farest 28R während der Kieler Woche

Zudem steigen mit Welcome Race, Aalregatta, Kiel Cup und Silbernem Band die gewohnten Seeregatten. Und die Kieler Woche wartet in diesem Jahr mit zwei Weltmeisterschaften auf: Von Sonnabend, 4. September, bis Mittwoch, 8. September, kämpfen die Fareast 28R-Kielboote um den Titel, vom 4. bis 11. September steigt die WM der Startboote, die ursprünglich als eigene Veranstaltung auf der Kieler Förde ausgetragen werden sollte.

Ab sofort wird das Meldeportal mit dem Klassenmix auf manage2sail.com geöffnet. Die Aktiven können ihre Meldung für Juni stehen lassen - sie wird dann automatisch für September übernommen -, können sich neu anmelden oder abmelden (bis 1. Juni). Bei einer Abmeldung oder für den Fall, dass die Klasse abgesagt wurde, wird das Meldegeld rückerstattet.

Niklas Schomburg 12.04.2021
Niklas Schomburg 26.03.2021
Niklas Schomburg 26.03.2021