Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Sportmix Geschenk zum Geburtstag
Sport Sportmix Geschenk zum Geburtstag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:14 25.01.2017
Von Gerhard Müller
Gastgeber mit Gästen beim LSV-Geburtstag, von links: LSV-Präsident Hans-Jakob Tiessen, Innenminister Stefan Studt, DOSB-Vizepräsident Walter Schneeloch sowie die Moderatorinnen Kirsten Bruhn und Juliane Möcklinghoff. Quelle: Sonja Paar
Kiel

Kirsten Bruhn ist ein Stammgast bei Veranstaltungen des Landessportverbandes Schleswig-Holstein (LSV). Die Paralympics-Siegerin war schon Sportlerin des Jahres im nördlichsten Bundesland, sie kennt beim LSV so ziemlich alle, sie duzt viele. Am Mittwoch jedoch gab es für die frühere Top-Schwimmerin eine Premiere: Sie moderierte gemeinsam Juliane Möcklinghoff, ihrer ARD-Partnerin bei den Paralympics 2016 in Rio de Janeiro, das Forum „Politik und Sport“, zu dem der am 29. Januar 1947 gegründete LSV anlässlich seines 70. Geburtstags rund 300 Gäste in der Kieler Sparkassen-Arena empfing. Der prominenteste Gast aus dem Sport fehlte allerdings: Alfons Hörmann, Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes, hatte einen kurzfristigen Termin als Grund für seine Abwesenheit angegeben, will aber im März nach Kiel kommen.

So verpasste Deutschlands Top-Funktionär Kirsten Bruhn in ihrer neuen Rolle und die mahnenden Worte seines regionalen Kollegen Hans-Jakob Tiessen. „Wir brauchen ein Umdenken, eine veränderte politische Kultur im Land, damit die wertvolle Arbeit der Sportvereine und -verbände eine Unterstützung erfährt, die ihrer herausragenden sozialen und die Gesellschaft stabilisierenden Leistungen tatsächlich entspricht. Sport muss künftig noch mehr als bisher eine Querschnittsaufgabe für die Politik darstellen, über alle Ressorts hinweg“, forderte der Präsident des Landessportverbandes und fügte einen Satz von Nelson Mandela hinzu: „Sport has the power to change the world.“

Sportunterricht als wichtigste Grundlage

Da Politiker aller Parteien unter den Zuhörern saßen, nahm Tiessen die Chance wahr, diese darauf hinzuweisen, dass in der Bildungs- und Sozialpolitik erhöhter Handlungsbedarf bestehe. Gravierende motorische Defizite mit zum Teil erheblichen gesundheitlichen Folgen bei Kindern und Jugendlichen stören ihn ebenso wie von fachfremden Lehrern erteilter Sportunterricht. „Wir müssen jedes Schulkind erreichen“, erklärte Tiessen und appellierte an die Politik, die Anzahl der Sportstunden an sämtlichen Schulen deutlich zu erhöhen. Dass dies auch ein wertvoller Beitrag für die Integration von Flüchtlingen darstelle, vergaß der LSV-Chef ebenso wenig zu erwähnen wie die wirtschaftliche Bedeutung des Sports im Land mit 45.000 sozialversicherungspflichtigen Erwerbstätigen und einem Umsatz von fünf Milliarden Euro.

Dies alles diente Kirsten Bruhn und Juliane Möcklinghoff als Steilvorlage für den Talk mit Vertretern sämtlicher im Landtag vertretenen Parteien. Und am Ende konnte Gastgeber Tiessen passend zum Geburtstag auch noch ein Geschenk in Empfang nehmen: Innenminister Stefan Studt übergab ihm den frisch unterzeichneten Bescheid für die Förderung der Integrationsarbeit der Vereine. Die Landesregierung unterstützt diese 2017 und 2018 mit jeweils 400.000 Euro. Studts im Juni 2016 vorgestellter Plan wird also umgesetzt.

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bonjour, liebe Leser, mesdames et messieurs! Avec des si on mettrait Paris en bouteille. Oder anders: Hätte, hätte Fahrradkette. Ich stehe auf der Autobahn im Stau. Irgendwo in Belgien. 4000 Kilometer, 50 Stunden im Auto. Es ist schön, bald wieder bei den Liebsten zu sein.

Tamo Schwarz 25.01.2017

Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 hat den sofortigen Transfer von Daniel Caligiuri perfekt gemacht. Der 29 Jahre alte Mittelfeldspieler unterschrieb nach dem erfolgreichen Medizincheck einen Vertrag bis zum 30. Juni 2020, teilten die Gelsenkirchener mit.

Deutsche Presse-Agentur dpa 25.01.2017

Usain Bolt ist erfolgreichster Leichtathlet bei den Olympischen Spielen. Oder besser: er war es. Weil einem Staffelkollegen Doping nachgewiesen wurde, kassierte das Internationale Olympische Komitees die Goldmedaille 2008 in Peking ein.

25.01.2017