Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Sportmix Alle schauen nach Selent
Sport Sportmix Alle schauen nach Selent
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 04.12.2009
Preetz/Selent/Bösdorf

FT Preetz - TSV Stein

(heute, 19 Uhr)

Als Tabellenvorletzter braucht die FT dringend jeden Punkt und ist gegen Stein zum Siegen verdammt. „Stein hat einen Lauf. Wir spielen deshalb aus einer kompakten Abwehr heraus vorsichtig nach vorn und suchen geduldig unsere Chance“, erklärte FT-Trainer Andreas Schramm. Um den Steiner Torjäger Andre Szopieray soll sich Andre Salzborn kümmern. Martin Rokitta (Leiste) ist verletzt.

Wentorf - Raisdorf

(Sonnabend, 14 Uhr)

Nach sieben Spielen ohne Niederlage und dem Sprung auf Platz sieben hat Wentorfs Trainer Marcus Spitzer die Pause am vergangenen Wochenende nicht gefallen. „Hoffentlich haben wir unseren Rhythmus nicht verloren. Wir wollen gewinnen, aber unser Minimalziel gegen die guten Raisdorfer ist ein Punkt“, sagt Spitzer, der alle Spieler aufbieten kann.

Selent - Ascheb.-Kal.

(Sonnabend, 14 Uhr)

Mit der stärksten Elf kann Selent auflaufen und ist heiß darauf, mit einem Sieg an den Gästen in der Tabelle vorbei zu ziehen. „Wir wollen die 1:2-Hinspielniederlage gerade rücken und uns für die anschließende Weihnachtsfeier in Stimmung bringen“, meint Dirk Hubert, der zudem die Serie von sechs Spielen ohne Niederlage ausbauen will.

Dersau - PTSV II

(Sonnabend, 14 Uhr)

Nach vier Spielen ohne Sieg hat der ASV Dersau, der zwölf Spieltage die Konkurrenz beherrscht hatte, an Boden verloren. Zwar ist der ASV noch Tabellenführer, doch Dersau hat zwei bzw. vier Spiele mehr ausgetragen als die Konkurrenz. „Dabei spielen wir nicht schlecht, beherrschen die Gegner, doch wir treffen das Tor nicht“, erklärt ASV-Trainer Jörn Hinrichsen, der vor einer Woche Vater einer Tochter wurde. Schmerzlich vermisst werden die Angreifer Björn Engel (Faserriss) und Lieven Beyer (Knie). Die Liga des PTSV hat spielfrei, so dass die Reserve mit Verstärkung rechnen kann.

Bösdorf - Schwartb.

(Sonnabend, 14 Uhr)

Hoch motiviert geht Fortuna in das letzte Heimspiel des Jahres und hat sich einiges vorgenommen. „Schwartbuck steht zu recht so weit vorne, denn der VfL hat mit Mehanovic und Vicari einen tollen Angriff. Aber in der Kreisliga gibt es dieses Jahr immer wieder Überraschungen. Wieso soll uns nicht auch eine gelingen“, meint Bösdorfs Obmann Stephan Mohr, dem Holger Lehmann, Lars Detlefsen (beide OP) und Daniel Holz (ortsabwesend) fehlen.

Giekau - Grebin

(Sonntag, 14 Uhr)

Nach zwei Spieltagen Pause freut sich Giekau auf diese Partie. „Das ist ein wichtiges Spiel für uns. Holen wir die Punkte, stehen wir im gesicherten Mittelfeld der Tabelle. Deshalb werden wir Grebin früh stören“, sagt SVK-Co-Trainer Holger Jebe. Die Stürmer Hannes Voss und Daniel Lorenzen sollen deshalb für den nötigen Druck sorgen.

Dobersd. - Probsteierh.

(Sonntag, 14 Uhr)

Der DSV hat aus den letzten vier Spielen sieben Punkte geholt, erreichte dabei sogar ein 1:1 gegen den VfL Schwartbuck, ließ aber auch Federn wie gegen den TSV Stein (0:2). Gegen den Drittletzten aus Probsteierhagen ist ein Sieg Pflicht, will sich der DSV auf einem einstelligen Tabellenplatz festsetzen. mcf

Sportmix Fußball-Verbandsliga: Waabs unter Druck GSC „heiß“ auf Bordesholm

Nach den Spielausfällen des vergangenen Wochenendes heißt es für die Fußball-Verbandsligisten Gettorfer SC und TSV Waabs, sich noch einmal voll auf das Restprogramm dieses Jahres zu konzentrieren. Das hält für den TSV Waabs noch zwei Aufgaben, für den Gettorfer SC dagegen nur noch das morgige Heimspiel gegen den Tabellenzweiten TSV Bordesholm parat. In Klammern die Ergebnisse der Hinspiele.

04.12.2009
Sportmix Verbandsliga: Hinspiel gegen Aukrug endete 2:7 Nortorf will Revanche

Derbyzeit in der Fußball-Verbandsliga Süd-West: Aufsteiger TSV Aukrug empfängt den aus 11,34 Kilometer „anreisenden“ TuS Nortorf, der die 2:7-Hinspielschmach ausmerzen will. TSV Wankendorf und der TSV Gadeland müssen auswärts ran. Die „Kleeblätter“ freuen sich auf das Flutlichtspiel in Wilster.

04.12.2009
Sportmix Erste Fußball-Kreisliga: Überrascht Karby die SG Felde/Stampe? Brisanz beim Altkreisderby Holtsee gegen OSV

Holtsee - Eigentlich steht in der Ersten Fußball-Kreisliga RD-ECK nach dem regulären Spielplan am kommenden Wochenende der letzte Spieltag vor der Winterpause auf dem Programm, doch die meisten Teams müssen aufgrund der jüngsten Spielausfälle eine Woche später noch einmal „nachsitzen“.

04.12.2009