Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Sportmix Kerber war 2017 etwas „orientierungslos“
Sport Sportmix Kerber war 2017 etwas „orientierungslos“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:47 17.01.2018
Hatte 2017 mit sich zu kämpfen: Angelique Kerber. Quelle: Toru Hanai/dpa
Melbourne

Mit den beiden Grand-Slam-Titeln in Melbourne und New York sowie dem Sprung auf Platz eins der Weltrangliste hätten sich ihre Träume erfüllt gehabt. „Ich musste eine neue Motivation finden, mich selbst neu finden“, meinte die Schleswig-Holsteinerin weiter.

Im vergangenen Jahr konnte die Norddeutsche nicht an ihre Erfolge aus der Saison 2016 anknüpfen. Kerber gewann keinen Titel und schied bei den vier Grand-Slam-Turnieren vorzeitig aus. In der Rangliste rutschte sie sogar aus den Top 20.

Allerdings hätten ihr die Niederlagen auch dabei geholfen, wieder zu sich selbst zu finden. „Die wichtigste Lektion war, den eigenen Wert als Person nicht über sportliche Erfolge zu definieren und die Weltrangliste nicht zum Maßstab aller Dinge werden zu lassen“, schrieb Kerber, für die es in diesem Jahr wieder viel besser läuft.

Kerber ist 2018 noch ungeschlagen und gewann zuletzt das Turnier in Sydney. Bei den Australian Open kämpft sie in der Nacht zum Donnerstag gegen die Kroatin Donna Vekic um den Einzug in Runde drei.

Von dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Montagabend führte der Einsatz des Videobeweises in der letzten Sekunde des Spiels Deutschland gegen Slowenien zum 25:25 Ausgleich für die deutsche Auswahl. Die Slowenen legten Einspruch gegen die Entscheidung ein - jetzt hat die Europäische Handball-Föderation ein endgültiges Urteil gefällt.

17.01.2018

Neben der Neumünsteranerin Mona Barthel hat nun auch Julia Görges aus Bad Oldesloe den Einzug in die dritte Runde der Australian Open verpasst. Sie hat damit erstmals nach zuletzt 15 Siegen in Serie wieder verloren.

17.01.2018

Der Ryder Cup Ende September in Paris ist das große Ziel von Martin Kaymer. Der lange und steinige Weg dahin beginnt für Deutschlands besten Golfer in der Wüste von Abu Dhabi.

Deutsche Presse-Agentur dpa 17.01.2018