Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Sportmix Arsenal freut sich auf Wiedersehen mit van Persie
Sport Sportmix Arsenal freut sich auf Wiedersehen mit van Persie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:25 02.11.2012
Robin van Persie stürmt jetzt für ManUnited. Quelle: Peter Powell
London

Bei der Generalprobe für das Champions-League-Spiel am kommenden Dienstag gegen den FC Schalke 04 dürften bei den "Gunners" auch die deutschen Fußball-Nationalspieler Lukas Podolski und Per Mertesacker wieder mit von der Partie sein, die beim denkwürdigen Zwölf-Tore-Spiel beim FC Reading nicht zum Einsatz kamen.

Die "Gunners" freuen sich vor der Partie in Old Trafford vor allem auf das Wiedersehen mit ihrem Ex-Stürmer Robin van Persie. Der Niederländer, der von 2004 bis zum Sommer dieses Jahres Tore wie am Fließband für Arsenal erzielte, ehe er für umgerechnet 32 Millionen Euro bei ManUnited anheuerte, trifft auch im neuen Trikot wie er will. Sieben Treffer gelangen ihm in neun Liga-Spielen für Alex Fergusons Auswahl bereits. Beim 4:5 gegen Chelsea wurde van Persie ebenso geschont wie der andere Starstürmer Wayne Rooney.

Bei Arsenal hat der Weggang van Persies eine Lücke gerissen, die bis heute nicht geschlossen werden konnte. "Darüber nachzudenken, wie sehr wir Robin vermissen, hilft uns nichts", betonte Arsenal-Coach Arsene Wenger. Van Persie sei der effizienteste Stürmer der Premier League im Moment. "Deshalb bin ich nicht überrascht, wie schnell er Tore für Manchester geschossen hat", so Wenger vor der Begegnung, in der ein erneutes Torspektakel nicht ausgeschlossen scheint: In der Vorsaison fertigte United die Gäste aus London mit 8:2 ab.

dpa

Halbvolle Halle, pfeifende Zuschauer und eine Heim-Blamage: Die deutschen Handballer sind fünf Jahre nach dem WM-Gewinn im Mittelmaß angekommen.Durch die unerwartete 27:31-Pleite in Mannheim gegen das meritenlose Team aus Montenegro wird schon nach der Auftaktpartie die Qualifikation für die EM 2014 in Dänemark zur Zitterpartie.

02.11.2012

Das Teilnehmerfeld ist hochkarätig, doch der sportliche Aspekt des New York-Marathons ist in diesem Jahr trotzdem nur sekundär. Die 43. Auflage des Langstrecken-Klassikers durch alle fünf New Yorker Stadtteile am Sonntag ist umstritten.

02.11.2012

Die Zusammenarbeit zwischen dem FC Kilia und den Baltic Hurricanes ist in die zweite Runde gegangen. Wie berichtet, planen die Fußballer des Kieler Traditionsclubs und die Footballer des aktuellen deutschen Vizemeisters ein neues Stadion am Hasseldieksdammer Weg. Dafür wurde jetzt eine Betreibergesellschaft gegründet.

Helmut Schwalm 02.11.2012