Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Sportmix Die Euphorie ist groß
Sport Sportmix Die Euphorie ist groß
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:48 04.05.2017
Von Thomas Pfeiffer
Quarterback Jared Stegmann, Baltic HurricanesBeherrscht präzise Pässe und überraschendes Laufspiel: der neue Canes-Spielmacher Jared Stegman. Quelle: Sonja Paar
Kiel

Die Euphorie ist auch eingedenk der Tatsache, dass die Konkurrenz sich ebenfalls weiter entwickelt, nachvollziehbar. Die Canes haben sich massiv verstärkt und damit eine qualitative Tiefe sowie quantitative Breite erreicht, die die Teilnahme am German Bowl als realistische Option erscheinen lassen. Die Mannschaft ist jedenfalls bereit, wie Marcus Herford vor seiner zweiten Saison als Headcoach bekräftigt. „Das Team ist mittlerweile trotz der vielen Neuzugänge eine Gemeinschaft“, erläutert der 31-jährige Amerikaner. Der größte Unterschied zur vergangenen Saison sei der interne Konkurrenzkampf.

Drei Schlüsselfiguren

Das Team hat die Potenz, um den drei Schlüsselfiguren Jared Stegman, Christopher McClendon und Xavier Mitchell jene Spielräume zu verschaffen, die den Unterschied ausmachen können. Das GFL-Reglement, wonach nur zwei US-Importe gleichzeitig auf dem Feld stehen dürfen, hatte 2016 die taktischen Möglichkeiten der Kieler eingeschränkt. Spielmacher Logan Schrader war gesetzt, also mussten sich Runningback McClendon und Wide Receiver Mitchell abwechseln. „Das war ein Vorteil für unsere Gegner“, ergänzt Herford. Schrader-Nachfolger Stegman macht als Australier den Weg jetzt frei für das Duo McClendon/Mitchell. „Damit sind wir wesentlich unberechenbarer“, frohlockt der Headcoach.

Stegman hofft auf besseres Wetter

Stegman, der Quarterback der Nationalmannchaft von „down under“, freut sich auf die Herausforderung, erstmals in der stärksten Liga Europas zu spielen. Die starken Defensive Lines vor allem der Braunschweig Lions, Dresden Monarchs und Berlin Rebels machen ihm dabei weniger Sorgen als das Wetter in North Germany. „Ich spiele zum ersten Mal hinter einer wirklich starken Offensive Line, das ist großartig! Aber Kälte, Wind und Regen sind nicht so mein Ding. Doch wir haben eine tolle Staff Crew, die sich gut um die Bälle kümmern“, so der ausgebildete Sportlehrer.

Finale in Reichweite: Tennisspielerin Mona Barthel ist mit einem Sieg ins Halbfinale des Tennis-Turniers in Prag eingezogen. Die Neumünsteranerin besiegte die Italienerin Camila Giorgi in zwei Sätzen.

04.05.2017

Die Vorfreude auf den WM-Start am Freitag gegen die USA wächst im deutschen Eishockey-Team. Die Spieler haben allerdings Respekt vor dem schweren Programm. Nach drei Spielen könnte das DEB-Team noch ohne Punkt dastehen. Und der Kapitän ist angeschlagen.

Deutsche Presse-Agentur dpa 04.05.2017

Zum zweiten Mal ist Marco Sturm als Bundestrainer für die deutsche Eishockey-Auswahl bei einer WM verantwortlich. Die Erwartungen vor dem Heim-Turnier sind riesig. "Die Mannschaft ist gut genug für was Tolles", sagte der 38-Jährige im dpa-Interview.

Deutsche Presse-Agentur dpa 04.05.2017