Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Sportmix Dänischenhagen auf Tuchfühlung
Sport Sportmix Dänischenhagen auf Tuchfühlung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:14 14.12.2008
Kiel

Dänischenhagen setzte sich mit einem glatten 4:0 beim TSV Kronshagen II durch. Einen Tag später sorgte der Wiker SV ähnlich für klare Verhältnisse und fertigte vor gut 100 Zuschauern auf dem Auberg den FC Süd im Duell der Verfolger mit 5:2 ab. Unmittelbar nach der Punkteteilung der NDTSV Holsatia gegen Fortuna Wellsee gaben die Holsatia-Verantwortlichen eine Vertragsverlängerung mit Trainer Marko Abend für eine weitere Saison bekannt.

Wiker SV - FC Süd 5:2

Nach vorsichtigem Abtasten und verteiltem Spiel geprägt von taktischen Zwängen fand der Gastgeber schneller zu seinem Spiel. Die Herrschaft wurde im Mittelfeld übernommen und nicht wieder hergegeben. Im Spiel nach vorn setzte Ideengeber Sebastian Hummel, der fast an allen Toren der Wiker mit seinen Hereingaben beteiligt war, die Akzente. Der kampfstarke FC Süd kam lediglich zu Anschlusstoren und musste letztlich der gut aufgelegten Heimelf die Punkte überlassen. Hochzufrieden war Wiks Trainer Mario Schülke, der nun mit geringerem Abstand zum Spitzenreiter auf Rang zwei überwintern kann.

Kronsh. II - Dänischenh. 0:4

Der nur mit zwölf Spielern angetretene Gastgeber dominierte über 90 Minuten, kam dabei aber kaum zu zwingenden Chancen. Demzufolge mussten sich die TSVK-Reservisten letztlich auch dem Favoriten beugen. "Kaum zu glauben, denn das Ergebnis spiegelt überhaupt nicht den Spielverlauf wieder," ärgerte sich Kronshagens Coach Roland Hahn. Er musste mit ansehen, wie sich seine Truppe zwar redlich mühte und optisch mithielt, aber die Gäste aus nur fünf Kontern mit vier Toren Effektivität demonstrierten.

VfR Laboe - SC Comet II 4:1

Mit einem "Dreier" in die Winterpause zu gehen, um dort in Ruhe weiter zu arbeiten, ist ein Weihnachtsgeschenk, das sich die Kicker aus Laboe schon vorzeitig zum dritten Advent selbst auf den Gabentisch packten. Sie hielten sich konsequent an die von Trainer Timo Liepolt ausgegebene Marschroute, gingen ein hohes Tempo über die gesamte Zeit und zeigten endlich einmal wieder bereits verloren geglaubte Treffsicherheiten. Die Cometen selbst hatten einen schlechten Tag erwischt und meldeten sich mit vier Zählern Rückstand auf Platz vier aus dem Kreis der Favoriten erst einmal vorläufig ab.

Holsatia - Wellsee 1:1

Wie gewohnt entwickelte sich das Derby am Strohredder zu einem Kampfspiel. Beide Teams - spielerisch auf Augenhöhe - schenkten sich nichts. Am Ende gab es die sogenannte verdiente Punkteteilung, die jedoch Holsatia-Trainer Marko Abend dennoch als unnötig bezeichnete. Der verärgerte Trainer war fassungslos, als Ammon (82.) und Weichler (89.) in den Schlussminuten gleich zwei "Tausendprozentige" vergaben.

Tore: 1:0 Werner (20.), 1:1 Lage (44./FE);

Gelb-Rote Karte: Alvarez (Wellsee/22.).

Sportmix Kreisliga RD-ECK: Der TSV Waabs büßte erneut zwei Punkte ein Verfolger TuS Bargstedt kommt immer näher

Spitzenreiter TSV Waabs büßte in der Ersten Fußball-Kreisliga RD-ECK kurz vor der Winterpause noch einmal ganz wichtige Punkte gegenüber dem ärgsten Rivalen TuS Bargstedt ein.

14.12.2008
Sportmix Kreisliga NMS: Wankendorf II ging in Tungendorf unter Höchste Schmach der Saison: 0:11

Der PSV Neumünster II kassierte am 20. September mit 0:10 beim SC Gut Heil Neumünster die höchste Saisonniederlage der Fußball-Kreisliga Neumünster. Seit Sonnabend beklagt der TSV Wankendorf II nach dem 0:11 beim SV Tungendorf die höchste Schmach.

14.12.2008
Sportmix Volleyball-Regionalliga: Feststimmung auch bei Adler und in der Wik Kronshagens Männer sprangen auf Platz vier

Festtagsstimmung in den Volleyball-Regionalligen: Adler, Wik und die Kronshagener Männer gehen mit dem guten Gefühl eines Sieges in die Winterpause.

14.12.2008