Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Sportmix Die „Königlichen“ aus Dresden sinnen auf Revanche
Sport Sportmix Die „Königlichen“ aus Dresden sinnen auf Revanche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:16 10.06.2009
Nur mit vereinten Kräften können die Canes den Monarchs-Runningback Michael Andrew stoppen. Quelle: Foto: Zelter
Kiel/Dresden

Der Nordmeister der German Football League (GFL) aus Kiel muss sich dann im Holsteinstadion (Kickoff 18.30 Uhr/Party ab 17 Uhr) gegen die „Königlichen“ aus der Elbmetropole behaupten.

„Das wird wieder eine ganz harte Nuss für uns. Die Monarchs haben viel Selbstbewusstsein getankt“, sagt Kent Anderson. Der Canes-Cheftrainer spielt damit auf den jüngsten Erfolg des Gegners an. Nach zwei Niederlagen feierten die Dresdner in dieser Saison den ersten GFL-Sieg. Beim 56:8 wurden die Weinheim Longhorns geradezu schwindlig gespielt. Magisch erscheinen dabei die Rückennummern der drei Hauptakteure aus Dresden. Allrounder Talib Wise (4), Quarterback Kyle Israel (14) und Runningback Michael Andrew (24) haben sich der Vier verschrieben. Sie bestimmten das Spiel gegen Weinheim.

Und gegen die Canes haben sie noch einen Rechnung offen. Die 21:31-Niederlage im Hinspiel traf sie tief. Besonders Andrew will es diesmal wissen. Bei der Begegnung in Dresden handelte sich der Muskelmann nach einem für ihn nicht gegebenen Touchdown zwei Strafen ein. Unsportliches Verhalten und Verhöhnung des Gegners sahen die Schiedsrichter als Gründe für einen Platzverweis. Zur Erinnerung: Beim German Bowl im Vorjahr war Andrew noch in Diensten der Braunschweig Lions und sorgte mit seinen Läufen maßgeblich für die Niederlage der Canes.

Gegen Weinheim durfte er nach einer Sperre von einem Spiel wieder auflaufen. Von 156 Yards Raumgewinn konnte der nur 1.76 Meter große Andrew allein 126 Yards für sich verbuchen. Für die restlichen Yards sorgten Israel und Wise. Und Wise beeindruckte auch als Pass-Empfänger. Dazu Anderson: „Talib ist schwer auszurechnen. Wir haben ihn aber genau studiert.“

Das Team von Headcoach Gary Spielbuehler hat auf jeden Fall zur alten Stärke zurückgefunden, die sie bei den Erfolgen in den Vorbereitungsspielen gegen die Südligisten Plattling Black Hawks und den Marburg Mercenaries bereits zeigten. Nun ist auf der Internetseite der Monarchs nach den zwischenzeitlichen Niederlagen gegen Kiel (21:31) und Berlin (12:41) zu lesen, „dass diese Ergebnisse nicht die wahren Kräfteverhältnisse widerspiegeln“. Und weiter steht dort: „Jedes Team ist schlagbar, in jeder Saison“.

alm

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Sportmix NMS-Türkspor statt Meister nur Siebenter in der Fußball-Kreisliga Neumünster - Eine verkorkste Rückrunde

Im dritten Teil des Saisonrückblicks der Fußball-Kreisliga Neumünster kommen heute die Mannschaften der Plätze acht bis fünf in die Einzelbetrachtung.

10.06.2009

Int. Jugendhandballturnier des SV Tungendorf sind die Veranstalter wieder einmal gefordert. Am Sonnabend und Sonntag sind insgesamt 338 Turnierspiele zu organisieren.

10.06.2009
Sportmix 50. Regatta des Preetzer TSV: LM standen im Mittelpunkt - Alles, was den Kanusport ausmacht

Kanu-Regatta des Preetzer TSV deckte die gesamte Bandbreite des Kanusports ab: Vom 200m-Sprint bis zur 10km-Langstrecke; von den C-Schülern bis zu den Masters-Klassen, von Sonnenschein und Wind bis Regenschauer und einstelligen Temperaturen.

10.06.2009