Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Sportmix Wölfe starten Crowd-Funding-Kampagne
Sport Sportmix Wölfe starten Crowd-Funding-Kampagne
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 24.08.2018
So voll wie beim Testspiel gegen den THW Kiel Ende Juli (Mitte: Kjell Köpke zwischen Hendrik Pekeler/links und Harald Reinkind) wollen es die Verantwortlichen des TSV Altenholz in der Edgar-Meschkat-Halle in dieser Saison gern häufiger sehen. Quelle: Sascha Klahn
Anzeige
Altenholz

„Zu Hause wollen wir unsere Spiele gewinnen und mit einem Erfolgserlebnis in die Saison gehen“, sagt Trainer Mirko Baltic.

Ausfallen wird bei den Wölfen Neuzugang Tobias Höricke (Knieprellung). Ob der angeschlagene Jonas Ottsen einsatzfähig ist, entscheidet sich kurzfristig. Auch Spielmacher-Kollege Alexander Williams wird wohl eher noch auf der Bank Platz nehmen.

Anzeige

Mit reduzierten Eintrittspreisen will der TSA mehr Zuschauer in die Halle locken. „Die Mannschaft braucht die Fans und hat mehr Unterstützung verdient. Der insgesamt doch maue Besuch am Pokalwochenende ist für unsere Jungs eigentlich ein Schlag ins Gesicht“, formuliert Geschäftsführer Matthias Fehrke vorsichtige Kritik am Zuspruch der Kieler Handball-Fans. „Wir stecken nicht auf und wollen Zuschauer durch gute Leistungen begeistern und diese zum Besuch unserer Heimspiele animieren“, sagt Fehrke.

Crowd-Funding für Auswährtsfahrten

Mit kreativen Ideen wollen Fehrke und sein Geschäftsführer-Kollege Sönke Bergemann nun den Etat der Wölfe in der 3. Liga entlasten und gleichzeitig das Zusammengehörigkeitsgefühl mit den Anhängern und Sponsoren stärken. 7778 Kilometer müssen die Altenholzer Handballer in dieser Spielzeit mit dem Bus zu ihren Auswärtsspielen zurücklegen. Mit einer Crowd-Funding-Kampagne wollen die Wölfe die Kosten für die Auswärtstouren refinanzieren und suchen im wahrsten Sinne des Wortes Kilometer-Fresser. Für zwei Euro kann jeder Interessierte hier einen Kilometer kaufen und so den Etat entlasten. „Jeder kann mitmachen, jeder Euro hilft. Ab zehn Euro Einsatz gibt es sogar ein kleines Dankeschön“, sagt Fehrke, der innerhalb der kommenden 14 Tage auf reichlich finanzielle Unterstützung der Fans hofft.

Wölfe sammeln Fahrgeld. Quelle: hfr

Von Joachim Jakstat

Niklas Schomburg 24.08.2018