Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Sportmix HBL sagt DHB-Pokal 2020/21 ab
Sport Sportmix

Final Four gestrichen - HBL sagt DHB-Pokal 2020/21 ab

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:24 02.12.2020
Von Merle Schaack
Auf die Chance zur Titelverteidigung im DHB-Pokal müssen die Handballer des THW Kiel nun noch etwas länger warten.
Auf die Chance zur Titelverteidigung im DHB-Pokal müssen die Handballer des THW Kiel nun noch etwas länger warten. Quelle: Sascha Klahn
Anzeige
Köln

Bisher hatten die Organisatoren geplant, zumindest am Final Four um den DHB-Pokal festzuhalten und nur die vorausgehenden K.o.-Runden auszusetzen. Die Endrunde um den Pokal, die seit 1993 als Final Four ausgetragen wird, sollte am 5./6. Juni 2021 stattfinden.

Auf diesen Termin rückt nun das Nachhol-Final-Four aus der vergangenen Saison, die wegen der Pandemie vorzeitig abgebrochen wurde. Qualifiziert für das Turnier um den Pokal der Saison 2019/20 sind neben dem THW Kiel und dessen Halbfinal-Gegner TBV Lemgo-Lippe die MT Melsungen und die TSV Hannover-Burgdorf.

Diese vier Mannschaften sollten bisher am 28./29. Februar den Titel unter sich ausspielen. Diesen Termin verlegte die HBL nach der Absage des Pokalwettbewerbs für die laufende Saison nun in den Juni. Offenbar hofft man, das Final Four dann vor Zuschauern spielen zu können. Austragungsort bleibt die Barclaycard-Arena in Hamburg. 
Alle bereits erworbenen Eintrittskarten für das REWE Final4-Turnier des Vorjahres, das nun am 05./06. Juni 2021 ausgespielt wird, behalten ihre Gültigkeit, teilte die Handball-Bundesliga mit.

Tamo Schwarz 02.12.2020
Sportmix Weltverbands-Präsident - Moustafa verteidigt Handball-WM
KN-online (Kieler Nachrichten) 26.11.2020
Clemens Behr 23.11.2020