Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Sportmix Ehepaar Unruh fährt zu Olympia
Sport Sportmix

Fockbeker Bogenschütze Florian Unruh und Frau Lisa für Tokio vorgeschlagen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:09 27.06.2021
Von Niklas Schomburg
Lisa und Florian Unruh werden die Olympischen Spiele in Tokio gemeinsam erleben.
Lisa und Florian Unruh werden die Olympischen Spiele in Tokio gemeinsam erleben. Quelle: imago/José Méndez
Anzeige
Paris/Fockbek

Der 28-jährige Unruh war beim Weltcup in Paris, der am Sonntag zu Ende ging, im Einzel überraschend bereits in der zweiten Runde ausgeschieden, gewann im Team mit Maximilian Weckmüller (Vellmar/Ebersberg) und Moritz Wieser (Tacherting) aber die Goldmedaille - nach dem Triumph von Lausanne der zweite Weltcupsieg in kurzer Folge. Das deutsche Männerteam übernahm damit die Spitze der Weltrangliste.

Unruh hat die Nase vorn, Weckmüller ist der Ersatzmann

Ein Indiz für die in Deutschland in den vergangenen Jahren deutlich gestiegene Leistungsdichte. "Die Entscheidungen zu den Nominierungsvorschlägen sind uns schwer gefallen, weil wir in der glücklichen Situation sind, dass wir mittlerweile mehrere Weltklasse-Athletinnen und -Athleten haben. Alle hätten eine Teilnahme an den Olympischen Spielen in Tokio verdient!", erklärte Bundestrainer Oliver Haidn die Entscheidung des DSB: Florian Unruh wird den deutschen Männer-Einzel-Startplatz für Tokio erhalten, Weckmüller ist der Ersatzmann, Wieser und Johannes Maier (Thierhaupten/Tacherting) gehen leer aus.

„Die Entscheidungen basieren auf der Grundlage der Nominierungsordnung und gerade im Männerbereich unter besonderer Berücksichtigung der vergangenen Quotenplatz relevanten Wettkämpfe", sagte Haidn. Unruh hatte den deutschen Einzel-Startplatz Anfang Juni beim Quotenplatz-Turnier im türkischen Antalya gewonnen, ehe er bei der anschließenden EM die Bronzemedaille nur knapp verpasste.

Auch Lisa Unruh wird in Tokio schießen 

Nun erfüllt sich für Unruh also der Traum von den Olympischen Spielen. Und das sogar als Familien-Event: Ehefrau Lisa Unruh, die 2016 in Rio mit Silber die erste deutsche Olympiamedaille im Bogenschießen gewann, führt das deutsche Team in Tokio an. „Ich freue mich riesig, dass es dieses Mal geklappt hat, an den Olympischen Spielen teilzunehmen. Und dass ich sie auch mit Lisa erleben darf", sagte Florian Unruh. "Gleichzeitig bin ich traurig, dass wir es nicht mit dem Team nach Tokio geschafft haben, obwohl wir dieses Jahr so gut geschossen haben.“

Nachdem die Frauen um die beim Weltcup in Paris als beste Deutsche Siebtplatzierte Lisa Unruh auch einen Team-Quotenplatz gewonnen hatten, sind die Deutschen in Japan bei vier von fünf Entscheidungen vertreten (Einzel Männer, Einzel Frauen, Team Frauen, Mixed). „Ich freue mich riesig über die Nominierung, es war eine lange und anstrengende Qualifikation. Außerdem ist es sehr schön, mit einem Team nach Tokio zu reisen, die Teamfinals machen immer sehr viel Spaß und sind actionreich“, sagte Lisa Unruh, die im Team mit Michelle Kroppen (Jena/Ebersberg) und Charline Schwarz (Feucht/Jena) antreten wird. "Außerdem freue ich mich so sehr für ,Flori‘, und gleichzeitig bin ich traurig, dass es kein Männerteam ist, welches nach Tokio fährt."

Vierte Saison-Niederlage - Hurricanes verlieren auch in Berlin
Merle Schaack 27.06.2021
Auswärtsspiel in Berlin - Hurricanes-Mission: Fehler abstellen
Merle Schaack 24.06.2021
Clemens Behr 23.06.2021